Page 17 - PET_2017_12
P. 17

tische Titel seines Vortrags, und    kommt, als wir denken“. Bauer
Euler erklärte detailliert, wie es
der Handelskette gelingt, mit Hilfe  verwies auf die zahlreichen Ak-
von Customer Relationship Ma-
nagement (CRM) die Beziehung         tivitäten seines Unternehmens,
zu den Kunden immer detaillier-
ter und zielgerichteter zu gestal-   um sowohl online als auch am
ten. Die Kosten konnten dadurch
bei Marketingaktionen reduziert,     POS und im TV stets präsent zu
die Response-Rate und der da-
durch erzielte Umsatz dagegen        sein und in möglichst allen Me-
deutlich erhöht werden. Sehr
hilfreich habe sich dabei die Teil-  dien mit den Kunden im Kontakt
nahme der Handelsgruppe am
Payback-System erwiesen, das         zu stehen.
Fressnapf von Beginn an jede
Menge neuer Kundendaten an           Über die Notwendigkeit, sich
die Hand gibt, die vom Unterneh-
men ungewöhnlich systematisch        auch als Betreiber eines Online-
und akribisch ausgewertet wer-
den. Für Euler ist CRM allerdings    shops zu einer starken Marke zu
eine Evolution und keine Revolu-
tion: „Nur eine phasenweise Ein-     entwickeln, sprach Prof. Hend-
führung führt zum Erfolg.“
                                     rik Schröder von der Universität
   Um eine individuellere Kun-
denansprache ging es auch            Duisburg-Essen. Unter anderem
Thorsten Kern, der seit 2015 bei
Nestlé Purina PetCare die Markt-     präsentierte er auch Ergebnisse     mer wichtiger. „Die traditionel-                               Wo geht’s lang? GfK-Direktor
forschung koordiniert. In seinem     aus einer Untersuchung zum          len Erfolgsfaktoren reichen nicht                              Tore Heinlein war erster Redner
Vortrag stellte er Ergebnisse ei-    Kauf von Hundefutter im Online-     mehr aus“, so Eggert, und emp-                                 des Kongresses.
ner Shopper-Studie vor, in der die
Kaufentscheidungsprozesse von        shop. In dieser Untersuchung fahl den Unternehmen der Heim-
Tiernahrungskäufern beleuchtet
wurden. Darauf basierend hat         wurden Personen während ihres tierbranche, sich künftig noch
das Unternehmen Vorschläge
für den Zoofachhandel erarbei-       Einkaufs im Onlineshop gefilmt, mehr um ein unverwechselbares
tet, wie sich die Regal- und Sor-
timentsstruktur verbessern lässt     so dass ihr Verhalten während Erscheinungsbild zu bemühen.
(vgl. Bericht in pet 10/2017).
                                     ihres Besuchs auf der Website Eine wichtige Funktion kommen
Wie man Kunden anspricht
Clemens Bauer, Geschäftsführer       deutlich wurde.                     seiner Meinung nach den Marken
des zur Rewe Group gehörigen
Onlineshop-Betreibers Zoo Ro-        Auf ein Leben „im Schatten zu: „Sie sind der Profilierungsan-
yal, vertrat in seiner Präsentation
die Ansicht, dass der Umbruch in     der Großen“ ging Simon Hucke, ker im Wettbewerb.“
der Heimtierbranche „schneller
                                     Geschäftsführer des Onlineshop-     Mit einer zunehmenden Kon-

                                     Betreibers Futterplatz, ein. „Kon- solidierung im Heimtiermarkt

                                     zentriere Dich aufs Wesentliche, rechnet Thorben Wöltjen, Direktor

                                     mache nicht alles“, nannte er als von Oaklins Angermann, einem

                                     Devise seines Unternehmens und führenden Beratungsunterneh-

                                     machte bei der Beschreibung der Anzeige

                                     durchaus wechselhaften Firmen-      GESUND - SCHÖN - LEISTUNGSSTARK
                                     geschichte deutlich, dass auch      Nahrungsergänzung und Pflegeprodukte für Tiere

                                                                                                                  ... tierisch gesund!

                                     kleine Player, die wissen, was sie

                                     wollen, eine Daseinsberichtigun1g2501 Kmleineann,zedigaesMsouicsehkliacku+f LAokgqo10u4.31ix2s1.i20t0i.io1n2dnde1n01:10:51

                                     am Markt haben.                     und Übernahmen spezialisiert

                                                                         hat. Weltweit durchschnittlich

                                     Profilierungsanker Marke zwischen 50 und 80 Transakti-

                                     Eine gute Abrundung des The- onen stellt er auf dem Heimtier-

                                     menkomplexes stellte der Vor- markt im Jahr fest. Weil die Heim-

                                     trag von Handels-, Trend- und Zu- tierbranche eine krisenresistente

                                     kunftsforscher Ulrich Eggert dar. Branche mit großen Gewinnmar-

                                     „Wir hatten bisher Sturm, aber gen, aber geringen Umsatzaus-

                                     der Orkan könnte noch kommen“, schlägen nach oben und unten

                                     prognostizierte er eine auch künf- sei, dürfte sie bei Investoren auch

                                     tig lebhafte Handelslandschaft. künftig im Fokus stehen, lautete

                                     Dialogmarketing wird für ihn im- seine Prognose.  n

pet 12|2017                                                                                                                                                              17
   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22