Page 8 - pet Fachmagazin - Sonderbeilage 70 Jahre Dehner
P. 8

Auch im Bereich Zoo gewinnen die Eigenmarken    Kundenansprüche der Hobbygärtner zu klein wa-
   an Bedeutung.                                   ren. Deshalb entschloss er sich vorausschauend
                                                   dazu, große und modern ausgestattete Garten-
   und mehr in blühende Ziergärten verwandelten,   center zu errichten, die neben Sämereien, Pflan-
   erweiterte Dehner kurzerhand sein Sortiment um  zen, Gartengeräten und Pflanzenpflegeprodukten
   den Geschäftsbereich Pflanzen. Frühzeitig er-   auch neue Sortimentsgruppen wie Boutiquearti-
   kannte Georg Weber auch, dass die Ladenge-      kel, Großkeramik, Gartenmöbel und Weihnachts-
   schäfte in den Innenstädten für die steigenden  schmuck anboten. Unweit der Firmenzentrale in
                                                   Rain, die schon 1957 gekauft wurde, errichtete
                                                   Dehner auf einer Fläche von 150.000 m2 eine
                                                   neue Container-Baumschule mit über zwei Millio-
                                                   nen Pflanzen, die auch die zunehmende Nach-
                                                   frage von Hobbygärtnern nach Nadelhölzern und
                                                   weiteren Immergrünen befriedigte.

                                                   Pionier bei Eigenmarken

                                                   Früher als viele andere Handelsunternehmen be-
                                                   gann Dehner in den 80er und 90er Jahren mit der
                                                   Entwicklung von Eigenmarken, die immer mehr
                                                   Warengruppen erfassten und gekennzeichnet

   Die neuen Dehner-Gartencenter
   verfügen über ein modernes Outfit.
   Kennzeichen ist das große
   Eingangsportal.

8
   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13