Page 24 - PET_2017_0708_Supp_Futterhaus
P. 24

„Wir können uns gut verdoppeln“

Die Geschäftsführer Herwig Eggerstedt, Andreas Schulz und Klaus Meyer-Korten-
bach über 30 Jahre Das Futterhaus, die verschiedenen Konzepte und weiteren
Pläne der Fachhandelsgruppe.

30 Jahre Das Futterhaus: Herzlichen Glück-                     Eggerstedt: Rückblickend ist vor allem beeindru-
wunsch zum Geburtstag! Wie soll das Jubiläum                   ckend, welch einen Stein ich vor 30 Jahren mit
Ihrer Handelsgruppe gefeiert werden?                           meiner Idee ins Rollen gebracht habe. Letztend-
                                                               lich hat unsere Fachmarkt-Idee ja den gesamten
                                                               Zoohandel nachhaltig umgekrempelt.

                                                               Gab es in den 30 zurückliegenden Jahren etwas,
                                                               was Sie aus heutiger Erfahrung anders machen
                                                               würden?

                                                               Ja klar, jede Menge. In drei Jahrzehnten macht
                                                               man ohne Frage, im Nachhinein betrachtet, zum
                                                               Teil eigenartige Dinge.

       Klaus Meyer-Kortenbach, Andreas Schulz und Herwig       Wie positioniert sich Das Futterhaus in der deut-
       Eggerstedt (von links): „Wir verstehen uns als          schen Heimtierbranche, auch in Abgrenzung
       Geschäftsführungsteam und ebnen den Weg in die          zum Wettbewerb?
       Zukunft gemeinsam.“
                                                               Schulz: Wir zeichnen uns vor allem durch unsere
      Eggerstedt: Unser Jubiläum steht unter dem Motto         Regionalität und damit verbundene individuelle
      „Ihr seid die Besten“. Dies impliziert für uns ein Dan-  Sortimente aus. Darüber hinaus haben wir mit
      keschön an alle, die Das Futterhaus in den letzten       den Jahren unsere ganz eigene typische Kunden-
      30 Jahren zu dem gemacht haben, was wir heute            ansprache entwickelt, in der sich unsere Authenti-
      sind: Vorneweg natürlich unsere Kunden, aber ge-         zität und unsere enge Beziehung zum Kunden
      nauso auch unsere Franchisepartner, Mitarbeiter          widerspiegeln. Diese werden für unsere Kunden
      und Geschäftspartner. Unsere Kunden dürfen sich          in unseren Märkten unter anderem auch durch
      im Rahmen des Jubiläums neben nationalen Aktio-          unsere hohe Beratungskompetenz und unseren
      nen vor allem auch auf regionale Highlights freuen.      guten Service erlebbar.

      Herr Eggerstedt, wenn Sie zurückblicken: Was             Herr Schulz und Herr Meyer-Kortenbach, Sie ge-
      waren für Sie die Highlights in der mittlerweile         hören seit dem 1. Februar der Geschäftsführung
24 schon langen Firmengeschichte?                              von Das Futterhaus an. Wo wollen Sie in Zukunft
                                                               im Unternehmen die Akzente setzen?
   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29