Nachhaltigkeit: Pet-Unternehmen im Porträt | Bewital petfood

Zurück

Machen statt reden

Bewital petfood, BELCANDO, LEONARDO,

BEWITAL petfood stellt das Thema Nachhaltigkeit in seiner Kommunikation nicht in den Vordergrund: "Wir kümmern uns um Umweltschutz, weil wir davon überzeugt sind und nicht, weil der Werbeeffekt im Vordergrund steht", erklärt Geschäftsführer Dr. Jürgen Wigger. BEWITAL hat beispielsweise für die Marken "BELCANDO" und "LEONARDO" ein besonders umweltschonendes Verfahren zur Produktion von Trockennahrung aus Frischfleisch entwickelt, bei dem ca. 30 Prozent der CO2-Emissionen und erhebliche Mengen an Wasser gegenüber herkömmlichen Produkten eingespart werden. Das Projekt wurde durch das Umweltinnovationsprogramm des Bundesumweltministeriums gefördert. Nach Ansicht des Unternehmens belegt dies, dass es sich hierbei um eine außergewöhnliche Leistung im Sinne des Umweltschutzes handelt. Daneben produziert BEWITAL eigenen Strom durch Photovoltaikanlagen und setzt umweltschonende Kraft-Wärme-Kopplung zur Produktion von Strom und Wärme ein. Der restliche Strom stammt aus Wasserkraft. Damit es nicht bei einzelnen Aktionen bleibt, sind diese und zahlreiche weitere Maßnahmen seit mehr als zehn Jahren eingebettet in ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach dem Standard DIN 14001.

www.bewital-petfood.de

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Zahlen, Statistiken und Analysen über den Zoofachhandel in Deutschland, Österreich, Schweiz. Die solide Datenbasis und Analysequelle für die Entscheider der Branche sowie für Unternehmensberatungen, Marktforschungsunternehmen und Verbände.

Jetzt vorbestellen

Newsletter petonline.de

Das Neueste aus der PET-Branche dreimal wöchentlich um 13.00 Uhr per E-Mail auf Ihren Rechner.

Anmeldung genügt. Anmelden