News | Forsa-Umfrage

Zurück

Die Katze ist des Deutschen liebstes Heimtier

In fast jedem zweiten Haushalt in Deutschland (49 Prozent) lebt ein Heimtier. Grund genug für eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag des Verbraucher- und Ratgeberportals Sparwelt.de. Befragt wurden dazu 1.103 Personen ab 14 Jahren, von denen allerdings nur 546 angaben, mindestens ein Heimtier im Haushalt zu haben.

Aus den Ergebnissen der Umfrage wird nun abgeleitet, dass in jedem vierten Haushalt (25 Prozent) in Deutschland eine oder mehrere Katzen leben. Dicht gefolgt vom Hund in jedem fünften Haushalt (20 Prozent). In acht Prozent der Haushalte leben Zierfische, in fünf Prozent Nager und in vier Prozent Vögel.

Die meisten der Befragten (28 Prozent) zahlen im Schnitt 20 bis 40 Euro monatlich für die Heimtierhaltung. Ein Fünftel bezahlt jeweils bis unter 20 Euro (19 Prozent) und zwischen ca. 40 bis 60 Euro (21 Prozent).

22 Prozent der männlichen Haustierbesitzer achten darauf, möglichst günstiges Futter zu kaufen, jedoch nur 16 Prozent der weiblichen Tierbesitzer. Jedoch spielen ganz offensichtlich die Inhaltsstoffe eine wichtige Rolle: 44 Prozent der befragten Heimtierbesitzer gaben an, genauso auf die Qualität der Zutaten zu achten, wie bei den eigenen Lebensmitteln. Jeder Zehnte (11 Prozent) kauft Spezialnahrung für erkrankte Tiere und sieben Prozent kaufen für ihre Tiere vorwiegend Biofutter.

| 4. November 2019 | 11:40


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Aktuelle Meldungen

Fressnapf und Das Futterhaus beraten noch

Die großen Lebensmittelhändler Aldi Nord und Süd, Edeka und Rewe haben verkündet, dass sie die für den Zeitraum vom 1. Juli bis 31. Dezember Zur Meldung...

„Deutsche wollen strengere Regeln“

Führende deutsche Tierschutzorganisationen erhöhen den Druck auf den Wildtierhandel. Bestätigt fühlen sie sich durch das Ergebnis einer im Februar Zur Meldung...

Bestnoten für Das Futterhaus

98 Prozent der 135 Franchisepartner würden Das Futterhaus wieder als Partnerunternehmen wählen. Ebenso viele würden das Franchisesystem Zur Meldung...

Vitakraft stärkt Ausbildung

Mit einer neuen und wesentlich digitaleren Ausrichtung seiner Berufsausbildung möchte Vitakraft einen Beitrag zur Fachkräftesicherung der nächsten Zur Meldung...

pet Fachmagazin | Service

diy Fachmagazin Corona spezial

Die Corona-Krise und die Branche

Alle Nachrichten, Berichte und Informationen der petonline-Redaktion im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie auf einen Blick. Die Seiten werden laufend aktualisiert. Da sich die Situation sehr schnell ändert, bitte Datum und Uhrzeit der jeweiligen Veröffentlichung beachten. CORONA spezial

Produkte und Konzepte für den Zoofachhandel

Produkte und Konzepte für den Zoofachhandel

Trotz Corona-Krise und abgesagter Interzoo - Hersteller haben neue Produkte und Vermarktungskonzepte am Start. Lieferanten präsentieren sich mit topaktuellen Produkten und Kampagnen.

Zu den Neuheiten

pet Fachmagazin aktuelle Ausgabe

Unser Service während der Corona-Krise

Egal ob im Homeoffice oder am Arbeitsplatz - während der Corona-Krise steht Ihnen hier die aktuelle Ausgabe von pet kostenlos zur Nutzung am PC und auf mobilen Endgeräten zur Verfügung.

Zum E-Magazin

Aktuelle Zahlen, Statistiken und Analysen über den Zoofachhandel in Deutschland, Österreich, Schweiz. Die solide Datenbasis und Analysequelle für die Entscheider der Branche sowie für Unternehmensberatungen, Marktforschungsunternehmen und Verbände.

Jetzt bestellen

PET Fachhandel in D, A, CH

Jetzt Update sichern!


PET Fachhandel in D, A, CH
Das einzigartige Werk über den deutschen Zoofachhandel. Unentbehrliche Informationen für erfolgreiche Marketing-, Vertriebs- und Außendienst-Aktivitäten. Loseblattsammlung inkl. Ordner und Datenbank-CD.
Jetzt bestellen

Newsletter petonline.de

Das Neueste aus der PET-Branche dreimal wöchentlich um 13.00 Uhr per E-Mail auf Ihren Rechner.

Anmeldung genügt. Anmelden