News | Corona-Pandemie

Zurück

Droht 2022 eine Pleitewelle?

Die Corona-Pandemie bedroht viele Existenzen, deutsche Unternehmen kämpfen um das Überleben des eigenen Geschäfts. Dass eine Pleitewelle eintritt, scheint unumgänglich. Allerdings wird diese wohl erst im kommenden Jahr eintreffen, prognostiziert eine Analyse des Kreditversicherers Euler Hermes.

Laut der Studie werden im aktuellen Jahr die Unternehmensinsolvenzen um sechs Prozent ansteigen. Sie bleiben damit noch unter dem Wert von 2019. Einer der Hauptgründe für die moderate Quote seien die vom Staat gestellten und ausgeweiteten Coronahilfen und Maßnahmenpakete. Für 2022 jedoch geht Euler Hermes von einer Zunahme der Insolvenzen um rund 15 Prozent aus.

Allerdings blicken nicht alle Experten so optimistisch in die nahe Zukunft. Laut einer gemeinsamen Untersuchung der Wirtschaftsauskunftei Creditreform sowie dem Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) werde man bereits in der zweiten Jahreshälfte 2021 einen "signifikanten Anstieg der Unternehmensinsolvenzen" in Deutschland erleben. Das Unternehmen Crifbürgel geht sogar von einer Verdopplung der Firmenpleiten im Vergleich zu 2020 aus. Laut Geschäftsführer Frank Schlein könnte es bis zu 35.500 Firmeninsolvenzen geben.

|31. März 2021 | 11:37


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Aktuelle Meldungen

Sagaflor schüttet Rekordsumme an Partner aus

Das Jahr 2020 war, so berichtet die Sagaflor, ein "sehr erfolgreiches Jahr" für die Fachhandelskooperation. Demnach wurden an die Zur Meldung...

Heimtiermesse Tierisch gut geht neue Wege

Über 170 Produkte von Ausstellern der Heimtier-Fachausstellung Tierisch gut in Karlsruhe sind ab sofort auch auf dem messeübergreifenden digitalen Zur Meldung...

Hans Günter Lemke bietet neue Themen an

Handelsberater Hans Günter Lemke hat sein Online-Seminarangebot für den Fachhandel um zwei neue Themen erweitert: "Mehr Umsatz mit optimaler Zur Meldung...

Rewe vertreibt Panini-Album in seinen Märkten

In 2.500 Rewe-Märkten in ganz Deutschland werden ab dem kommenden Montag (12. April) Panini-Alben mit 200 tierischen Internet-Stars und den passenden Zur Meldung...

pet Best Newcomer Award

Die pet-Redaktion sucht junge Unternehmen, die die Branche begeistern.

Sie sind Newcomer in der Heimtierbranche und wollen sich für den pet Best Newcomer Award bewerben? Oder Sie sind Fachhänder und arbeiten bereits erfolgreich mit einer Newcomer-Firma zusammen? Reichen Sie jetzt Ihren Vorschlag für die Nominierungen 2021 ein.

Jetzt Unternehmen vorschlagen

pet Fachmagazin

pet jetzt auch digital

Lesen Sie pet ab sofort wann, wo und wie Sie wollen - PRINT oder DIGITAL. Mit dem neuen pet-Abo erhalten Sie die Print-Ausgabe jeden Monat auf Ihren Schreibtisch. Oder Sie lesen digital als E-Magazin am PC oder auf Ihrem Tablet - auch offline. Probieren Sie es aus.

jetzt kostenlos testen

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit
Foto: Geralt, Pixabay

 

Das Thema Nachhaltigkeit nimmt auch in der Heimtierbranche einen immer größeren Stellenwert bei Produktion und Produkten ein. Hier werden aktuelle Konzepte und Produkte präsentiert.

 

zu den Hersteller-Portraits