News | Viele digitale Services

Zurück

Erste Infos zur Interzoo.digital

Foto. MesseNürnberg/Andrey Popov, Stock Adobe

Auf der Online-Plattform können sich alle Messeteilnehmer effizient verknüpfen.

Auch mit der Interzoo.digital, die wegen der Corona-Pandemie vom 1. bis 4. Juni anstelle der Live-Interzoo stattfinden wird, kann die Heimtierbranche weltweit starke wirtschaftliche Impulse setzen und neue Trends setzen. Dr. Rowenta Arzt, Bereichsleiterin Messen beim Interzoo-Veranstalter WZF, verweist auf neue digitale Services, von denen Aussteller und Besucher profitieren und ihre Geschäftsbeziehungen erfolgreich und nachhaltig beleben können.
 
Auf der Online-Plattform können sich alle Messeteilnehmer effizient verknüpfen. Dafür sollen unter anderem das in allen Nutzerprofilen enthaltene Kontaktmanagement und die Match-Making-Funktion sorgen. Damit können angemeldete Nutzer ihr Beziehungs-Netzwerk sehen, Messekontakte und Anfragen verwalten und neue Kontakte knüpfen.
 
Im Eingangsbereich der Online-Plattform gelangen Fachbesucher mit einem Klick direkt zum Ausstellerverzeichnis, zu den virtuellen Themen- und Ausstellercafés, zum Networking-Bereich oder zum Rahmenprogramm der "Interzoo.digital", das per Livestream oder Video angeboten wird. Über die in der Lobby integrierte Suchfunktion können gezielt Aussteller und Produkte gefunden werden. Nutzer haben außerdem die Möglichkeit, präferierte Unternehmen und Produkte als Favoriten zu speichern, Ansprechpartner direkt per Chat oder Video-Call zu kontaktieren und Messetermine in ihrem Onlinekalender zu organisieren.

Detaillierte Informationen zu den Leistungen und Kosten der Servicepakete sowie Termine zur Anmeldung und Hinweise zur Einrichtung der digitalen Messepräsentation erhalten Aussteller und Besucher vom Interzoo-Team Anfang März. Mit dem Vertrieb der Angebotspakete setzt die WZF auf die Zusammenarbeit mit ihrem Partner NürnbergMesse.




|19. Februar 2021 | 09:40

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Aktuelle Meldungen

Zoofachhändler stellen Tierverkauf ein

Um die Tiere vor Stress und Hitze zu schützen, haben derzeit zahlreiche Zoofachhändler den Lebendtierverkauf eingestellt. So teilt beispielsweise Zur Meldung...

JBL impft seine Mitarbeiter

JBL hat allen Mitarbeitern ein Impfangebot mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson gemacht. An einem Samstag wurden alle zur Verfügung stehenden Zur Meldung...

Fressnapf hilft dem Tierheim Münnerstadt

Mit Geld- und Sachspenden unterstützen Fressnapf-Märkte und die Unternehmenszentrale das Tierheim Wanningsmühle in Münnerstadt. Durch einen Zur Meldung...

Hunter übernimmt Patenschaft für kenianische Kinder

Seit mehreren Jahren engagiert sich Hunter für die in Deutschland ansässige, gemeinnützige Hilfsorganisation "Leben und Lernen in Kenia". Zur Meldung...

Heimtier-Kongress

Die Heimtier-
branche nach Corona

 

Trends und Geschäftsmodelle
für die Zukunft

5./6. Oktober 2021

Digital und doch persönlich: Endecken Sie ganz neue Möglichkeiten des Austauschs, um aktuelle Themen zu diskutieren und sich zu vernetzten. Unsere Technik bietet die Möglichkeit, dass sich die Branche wieder trifft - fast wieder wie vor Corona gewohnt.

Jetzt anmelden und € 100,- sparen!

 

pet Fachmagazin

pet jetzt auch digital

Lesen Sie pet ab sofort wann, wo und wie Sie wollen - PRINT oder DIGITAL. Mit dem neuen pet-Abo erhalten Sie die Print-Ausgabe jeden Monat auf Ihren Schreibtisch. Oder Sie lesen digital als E-Magazin am PC oder auf Ihrem Tablet - auch offline. Probieren Sie es aus.

jetzt kostenlos testen