News | Schnelle Hochwasser-Hilfe

Zurück

Fressnapf richtet Spendenfonds für Tierheime in Not ein

Die Fressnapf-Initiative "Tierisch engagiert" richtete den Spendenfonds ein und zahlte initial 25.000 Euro ein.

Die beispiellose Hochwasserkatastrophe in weiten Teilen von NRW, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern hat viele Opfer gefordert. Zahllose Retter:innen und Helfer:innen sind im Dauereinsatz.

Neben einem unvorstellbaren Ausmaß von Schäden an Gebäuden und Infrastrukturen haben auch viele Tierheime mit den Folgen der Flut zu kämpfen. So hat zum Beispiel der Gnadenhof Anna in Rheinbach-Neukirchen zur Hilfe aufgerufen. Die Einrichtung wurde durch das Wasser verwüstet. Auch die Fressnapf-Initiative "Tierisch engagiert" wurde in dem dramatischen Appell markiert.

Stellvertretend für den Gnadenhof Anna und alle weiteren vom Hochwasser betroffenen Tierschutzeinrichtungen wurde daher schnell und unbürokratisch ein zentraler Spendenfonds eingerichtet. Fressnapf hat diesen bereits mit 25.000 EUR Soforthilfe befüllt.

Gemeinsam mit dem auf Online-Fundraising spezialisierten Partner Betterplace.org werden die Spenden zweckgebunden gesammelt und nach Prüfung auf Gemeinnützigkeit und tatsächlicher Bedürftigkeit der Tierheime sukzessiv zugeteilt.

Hier können interessierte Kund:innen von Fressnapf direkt spenden.

Die Fressnapf-Initiative "Tierisch engagiert" dankt allen Helfer:innen in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten und spricht allen Betroffenen und deren Angehörigen ihr tief empfundenes Mitgefühl aus.

|16. Juli 2021 | 17:40


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Aktuelle Meldungen

Zoo Zajac erweitert Geschäftsführung

Norbert und Jutta Zajac haben Kathi Geven zum 1. Juli zur Geschäftsführerin ihres Unternehmens ernannt. Kathi Geven ist bereits seit 18 Jahren bei Zur Meldung...

CD-Vet stellt Hilfen für Flutopfer zur Verfügung

Für die Unterstützung der Tiere und Tierhalter stellt CD-Vet Waren im Wert von mehr als 25.000 Euro Verfügung. Dazu gehören neben Produkten zur Zur Meldung...

Aquaristik Apfel schließt Ladengeschäft

Frank Apfel hat nach 28 Jahren sein Aquaristikfachgeschäft in Kaiserslautern geschlossen. Darüber berichtete er auf seinem Facebook-Account. Auf Zur Meldung...

Große Spenden von Das Futterhaus und Hornbach

Die Fachhandelsgruppe Das Futterhaus hat einen Spendenfonds eingerichtet und stellt 25.000 Euro zur Verfügung, um von der Hochwasserkatastrophe Zur Meldung...

pet Best Newcomer

Wählen Sie Ihren Newcomer des Jahres

Fünf nominierte Firmen stellen sich zur Wahl. Wählen Sie Ihren persönlichen Favoriten.

Jetzt abstimmen!

Heimtier-Kongress

Die Heimtier-
branche nach Corona

 

 

Trends und Geschäftsmodelle
für die Zukunft

5./6. Oktober 2021

Digital und doch persönlich: Entdecken Sie ganz neue Möglichkeiten des Austauschs, um aktuelle Themen zu diskutieren und sich zu vernetzten. Unsere Technik bietet die Möglichkeit, dass sich die Branche wieder trifft - fast wieder wie vor Corona gewohnt.

Jetzt anmelden!

 

pet Fachmagazin

pet jetzt auch digital

Lesen Sie pet ab sofort wann, wo und wie Sie wollen - PRINT oder DIGITAL. Mit dem neuen pet-Abo erhalten Sie die Print-Ausgabe jeden Monat auf Ihren Schreibtisch. Oder Sie lesen digital als E-Magazin am PC oder auf Ihrem Tablet - auch offline. Probieren Sie es aus.

jetzt kostenlos testen