News | Originelle Instagram-Aktion von Zoo.de

Zurück

Tierfutter direkt von der Community

Das Start-Up-Unternehmen Zoo.de ist seit einem Jahr auf Instagram aktiv, um Heimtierbesitzer zu einem nachhaltigen und gesunden Lebensstil mit Hund und Katze zu animieren. Täglich teilen Paulina Bechtgold  und Eva Gleditzsch, die beiden Gesichter des Unternehmens, auf ihrem Account @zoo.deofficial allerhand Informatives, Tipps und witzige Geschichten rund um Fellnasen mit ihren Fans. Dabei legen sie Wert auf einen äußerst engen Kontakt zu ihrer Community.

Jetzt wollen die beiden noch eine Schippe drauf legen: Sie fordern ihre Fans dazu auf, ein eigenes Hunde- und Katzenfutter zu entwickeln, das ganz ihren Bedürfnissen entspricht. Von der Herstellersuche bis zum Vertrieb nehmen Paulina Bechtgold  und Eva Gleditzsch ihre Anhänger mit. Sie zeigen transparente Einblicke hinter die Kulissen und wollen dabei keine Fragen offen lassen.

Die User stimmen mittels Umfragen über die Zutaten, Verpackungen und das Design ab. Dabei geben sie auch im persönlichen Austausch immer wieder Feedback und wertvollen Input. So soll am Ende ein Katzen- und Hundefutter entstehen, kreiert von der Community für die Community. "Das Ganze kann schief gehen, kann aber auch der Kracher werden", ist das Gründer-Duo gespannt. Um aber gleich zu betonen: "Wird bestimmt super!"

| 7. Mai 2021 | 09:20


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Aktuelle Meldungen

Zoofachhändler stellen Tierverkauf ein

Um die Tiere vor Stress und Hitze zu schützen, haben derzeit zahlreiche Zoofachhändler den Lebendtierverkauf eingestellt. So teilt beispielsweise Zur Meldung...

JBL impft seine Mitarbeiter

JBL hat allen Mitarbeitern ein Impfangebot mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson gemacht. An einem Samstag wurden alle zur Verfügung stehenden Zur Meldung...

Fressnapf hilft dem Tierheim Münnerstadt

Mit Geld- und Sachspenden unterstützen Fressnapf-Märkte und die Unternehmenszentrale das Tierheim Wanningsmühle in Münnerstadt. Durch einen Zur Meldung...

Hunter übernimmt Patenschaft für kenianische Kinder

Seit mehreren Jahren engagiert sich Hunter für die in Deutschland ansässige, gemeinnützige Hilfsorganisation "Leben und Lernen in Kenia". Zur Meldung...

Heimtier-Kongress

Die Heimtier-
branche nach Corona

 

Trends und Geschäftsmodelle
für die Zukunft

5./6. Oktober 2021

Digital und doch persönlich: Endecken Sie ganz neue Möglichkeiten des Austauschs, um aktuelle Themen zu diskutieren und sich zu vernetzten. Unsere Technik bietet die Möglichkeit, dass sich die Branche wieder trifft - fast wieder wie vor Corona gewohnt.

Jetzt anmelden und € 100,- sparen!

 

pet Fachmagazin

pet jetzt auch digital

Lesen Sie pet ab sofort wann, wo und wie Sie wollen - PRINT oder DIGITAL. Mit dem neuen pet-Abo erhalten Sie die Print-Ausgabe jeden Monat auf Ihren Schreibtisch. Oder Sie lesen digital als E-Magazin am PC oder auf Ihrem Tablet - auch offline. Probieren Sie es aus.

jetzt kostenlos testen