News | Haustier-Studie 2020

Zurück

Was Heimtierhalter bewegt

Foto: Lepale, Pixabay

Die emotionale Bindung zu ihren Tieren ist bei den meisten Heimtierhaltern sehr groß. Dies ist nur eine von vielen Erkenntnissen der Haustier-Studie 2020, die nun veröffentlicht wurde.

Was bewegt HaustierhalterInnen in Deutschland? Wie beeinflusst die Corona-Pandemie die Heimtierhaltung? Auf diese und viele weiteren Fragen gibt die Haustier-Studie 2020 Antworten. Dabei handelt es sich um eine Gemeinschaftsarbeit von Takefive Media und Horse Future Panel sowie einigen Partnerunternehmen aus Industrie und Handel.

1.400 Probanden haben dafür zwischen dem 4. und 25. November einen umfangreichen Online-Fragebogen ausgefüllt. Viele der Antworten decken sich mit den Ergebnissen anderer vergleichbarer Untersuchungen, allerdings ist es den Autoren der Haustier-Studie auch gelungen, einige neue Erkenntnisse rund um die Themen Einkaufsverhalten, Digitalisierung und Präferenzen bei Tiernahrungs- und Zubehörprodukten zu gewinnen.

Zum Einfluss der Corona-Pandemie auf die Heimtierbranche kamen die Autoren der Studie zum Ergebnis, dass sich ein Viertel der Befragten Sorgen mache und vermehrt auf Krankheitsanzeichen, die Hygiene und eine gesunde Fütterung des Haustieres achte. Im Umkehrschluss achten allerdings drei Viertel der HeimtierbesitzerInnen während der Pandemie nicht mehr als zuvor auf die Gesundheit ihrer Tiere.

Auf dem Futterplan von Hunden und Katzen, so eine weitere Erkenntnis der Untersuchung, rangiert an erster Stelle das klassische Alleinfuttermittel, wie Trocken- und Nassfutter. Das Barfen habe noch eine eher untergeordnete Bedeutung, lautete ein Studienergebnis. Interessant auch: Kaum mehr als die Hälfte der HaustierbesitzerInnen kann einschätzen, was die tägliche Ration ihres Tieres pro Tag kostet (Schätzwert: 4,00 Euro pro Tag).

Die Zusammenfassung der Studie steht hier zum Download bereit.

|18. Dezember 2020 | 10:21


VERSENDEN
 DRUCKEN 

Aktuelle Meldungen

Zoo Zajac erweitert Geschäftsführung

Norbert und Jutta Zajac haben Kathi Geven zum 1. Juli zur Geschäftsführerin ihres Unternehmens ernannt. Kathi Geven ist bereits seit 18 Jahren bei Zur Meldung...

CD-Vet stellt Hilfen für Flutopfer zur Verfügung

Für die Unterstützung der Tiere und Tierhalter stellt CD-Vet Waren im Wert von mehr als 25.000 Euro Verfügung. Dazu gehören neben Produkten zur Zur Meldung...

Aquaristik Apfel schließt Ladengeschäft

Frank Apfel hat nach 28 Jahren sein Aquaristikfachgeschäft in Kaiserslautern geschlossen. Darüber berichtete er auf seinem Facebook-Account. Auf Zur Meldung...

Große Spenden von Das Futterhaus und Hornbach

Die Fachhandelsgruppe Das Futterhaus hat einen Spendenfonds eingerichtet und stellt 25.000 Euro zur Verfügung, um von der Hochwasserkatastrophe Zur Meldung...

pet Best Newcomer

Wählen Sie Ihren Newcomer des Jahres

Fünf nominierte Firmen stellen sich zur Wahl. Wählen Sie Ihren persönlichen Favoriten.

Jetzt abstimmen!

Heimtier-Kongress

Die Heimtier-
branche nach Corona

 

 

Trends und Geschäftsmodelle
für die Zukunft

5./6. Oktober 2021

Digital und doch persönlich: Entdecken Sie ganz neue Möglichkeiten des Austauschs, um aktuelle Themen zu diskutieren und sich zu vernetzten. Unsere Technik bietet die Möglichkeit, dass sich die Branche wieder trifft - fast wieder wie vor Corona gewohnt.

Jetzt anmelden!

 

pet Fachmagazin

pet jetzt auch digital

Lesen Sie pet ab sofort wann, wo und wie Sie wollen - PRINT oder DIGITAL. Mit dem neuen pet-Abo erhalten Sie die Print-Ausgabe jeden Monat auf Ihren Schreibtisch. Oder Sie lesen digital als E-Magazin am PC oder auf Ihrem Tablet - auch offline. Probieren Sie es aus.

jetzt kostenlos testen