News | Ausgangssperre in Bayern

Zurück

Zoofachgeschäfte bleiben offen

Zoofachhandel in Bayern darf weiter öffnen

Der Zoofachhandel in Bayern darf seine Geschäfte weiter offenhalten. Dies gilt auch für Kölle Zoo in Würzburg. Das Bild zeigt den Markt vor dem Ausbruch des Coronavirus.

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat wegen des Coronavirus eine Ausgangsbeschränkung für Bayern festgesetzt. Dies bedeutet, dass ab Samstag, 20. März, 00:00 Uhr, alle Bau- und Gartenmärkte schließen müssen. Dieser Verordnung wird erst einmal auch die für Anfang April geplante Eröffnung der neuen Zoowelt des Gartencenterbetreibers Dehner am Firmensitz in Rain/Lech zum Opfer fallen. Markus Söder betonte, dass die neuen Regeln vorerst für zwei Wochen gelten werden.

Zoofachgeschäfte und -märkte bleiben allerdings weiterhin geöffnet, um die flächendeckende Versorgung der Heimtiere auch zukünftig zu gewährleisten. Trotzdem haben aufgrund der Auflagen, die von den Kommunen und Gesundheitsämtern zur Einhaltung der geforderten Hygienebestimmungen gefordert werden, schon einige kleinere unabhängige Zoofachgeschäfte im Freistaat geschlossen.




|20. März 2020 | 15:00

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Aktuelle Meldungen

Hundenahrung und Österreich stehen im Mittelpunkt

In den ersten fünf Monaten des Corona-Jahrs 2020 sind im stationären Handel die Umsätze mit Hundenahrung zweistellig gewachsen. Im großen Zur Meldung...

Nestlé Purina Petcare meldet 6,49 Mrd. Euro Umsatz

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres folgten auch die Produkte von Nestlé Purina Petcare dem Verkaufstrend vieler anderer Zur Meldung...

Ruud Aerdts übernimmt Ceva-Geschäftsführung

Nach 24 Jahren als Geschäftsführer hat Dr. med. vet. Patrick Piette auf eigenen Wunsch zum 1. Juli die Geschäftsführung von Ceva Tiergesundheit an Zur Meldung...

Messe Sindelfingen setzt auf die Fisch & Reptil

Die Fisch & Reptil kann auf bisher 20 erfolgreiche Jahre zurückblicken. Ob die Messe im kommenden Dezember durchgeführt werden kann, stand in den Zur Meldung...

pet Fachmagazin | Service

diy Fachmagazin Corona spezial

Die Corona-Krise und die Branche

Alle Nachrichten, Berichte und Informationen der petonline-Redaktion im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie auf einen Blick. Die Seiten werden laufend aktualisiert. Da sich die Situation sehr schnell ändert, bitte Datum und Uhrzeit der jeweiligen Veröffentlichung beachten. CORONA spezial

Produkte und Konzepte für den Zoofachhandel

Produkte und Konzepte für den Zoofachhandel

Trotz Corona-Krise und abgesagter Interzoo - Hersteller haben neue Produkte und Vermarktungskonzepte am Start. Lieferanten präsentieren sich mit topaktuellen Produkten und Kampagnen.

Zu den Neuheiten

pet Fachmagazin aktuelle Ausgabe

Unser Service während der Corona-Krise

Egal ob im Homeoffice oder am Arbeitsplatz - während der Corona-Krise steht Ihnen hier die aktuelle Ausgabe von pet kostenlos zur Nutzung am PC und auf mobilen Endgeräten zur Verfügung.

Zum E-Magazin

Aktuelle Zahlen, Statistiken und Analysen über den Zoofachhandel in Deutschland, Österreich, Schweiz. Die solide Datenbasis und Analysequelle für die Entscheider der Branche sowie für Unternehmensberatungen, Marktforschungsunternehmen und Verbände.

Jetzt bestellen

PET Fachhandel in D, A, CH

Jetzt Update sichern!


PET Fachhandel in D, A, CH
Das einzigartige Werk über den deutschen Zoofachhandel. Unentbehrliche Informationen für erfolgreiche Marketing-, Vertriebs- und Außendienst-Aktivitäten. Loseblattsammlung inkl. Ordner und Datenbank-CD.
Jetzt bestellen

Newsletter petonline.de

Das Neueste aus der PET-Branche dreimal wöchentlich um 13.00 Uhr per E-Mail auf Ihren Rechner.

Anmeldung genügt. Anmelden