News | Exopet-Studie

Zurück

ZZF bezeichnet Ergebnisse als alarmierend

Foto: Dähne Verlag

ZZF-Präsident Norbert Holthenrich kritisiert die Exopet-Studie als nicht repräsentativ.

In ihrem Abschlussbericht der so genannten Exopet-Studie zur Haltung exotischer Vögel, Reptilien, Amphibien, Zierfische und (exotischer) Säugetiere berichtet die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung über Missstände in der Haltung von sogenannten exotischen Tieren.

ZZF-Präsident Norbert Holthenrich findet es alarmierend, dass im Rahmen der Exopet-Studie Missstände in der Haltung von sogenannten exotischen Tieren festgestellt wurden. Analysiert werden soll nun, inwiefern die Beratung im Zoofachhandel oder bestimmte Maßnahmen und Qualitätsstandards in der Tiervermittlung zu einer tierschutzgerechteren Heimtierhaltung beitragen können.

Da in der Untersuchung keine Tierhalter-Stichprobe befragt wurde, hält der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe die Ergebnisse zu den Haltungsbedingungen allerdings nicht für repräsentativ für die Heimtierhaltung, die Zielgruppe der Tierhalter und die Heimtierbranche. ZZF-Präsident Norbert Holthenrich: "Die Heimtierbranche trägt gemeinsam mit anderen an der Tierpflege, Tiererziehung und ‐haltung beteiligten Organisationen Verantwortung für den tierschutzgerechten Umgang mit Heimtieren. Unsere Kunden anerkennen die vielfältigen Beratungs‐ und Serviceleistungen des Zoofachhandels. Wir nehmen jedoch ernst, dass es offenbar in der privaten Haltung von sogenannten exotischen Tieren Optimierungsbedarf gibt."




|31. Juli 2018

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

Bewital auf der World Dog Show

Hochzufrieden blickt der Tiernahrungshersteller Bewital petfood auf seinen Auftritt auf der World Dog Show in Amsterdam zurück. "Die Show ist Zur Meldung...

Drei Tage Heimtier Messe Nürnberg

Vom 2. bis zum 4. November startet im Rahmen der Consumenta im Messezentrum Nürnberg wieder die Heimtier Messe. Die Messe bietet von einem Zur Meldung...

Deutscher Tierärztetag in Dresden

Der 28. Deutsche Tierärztetag am 13. und 14. September wird die Zukunft der Tierärzteschaft in Deutschland zum Motto haben. Das größte Zur Meldung...

Networking auf der International Pet Conference

Noch etwas über 50 Tage und dann findet die International Pet Conference 2018 am 9. und 10. Oktober in Budapest statt. Bei der Veranstaltung, zu Zur Meldung...

International Pet Conference

The pet business in the digital age

9/10 October 2018 Park Inn by Radisson Budapest

 Register now

Ausstellerporträts Interzoo 2018

Pfiffige Ideen auf der Interzoo

Immer das Gleiche? Keine neuen Ideen? Von wegen! Auf der Interzoo 2018 wurden sehr viele pfiffige Ideen vorgestellt. Wer nicht auf der Messe war, hat wirklich was verpasst.

Zur Galerie

PET Fachhandel in D, A, CH

Jetzt Update sichern!


PET Fachhandel in D, A, CH
Das einzigartige Werk über den deutschen Zoofachhandel. Unentbehrliche Informationen für erfolgreiche Marketing-, Vertriebs- und Außendienst-Aktivitäten. Loseblattsammlung inkl. Ordner und Datenbank-CD.
Jetzt bestellen

Newsletter petonline.de

Das Neueste aus der PET-Branche dreimal wöchentlich um 13.00 Uhr per E-Mail auf Ihren Rechner.

Anmeldung genügt. Anmelden

PET Buyers' Guide

PET Buyers' Guide

Ein unentbehrlicher Helfer für die Sortimentsgestaltung im Zoofachhandel, Heimtierverkauf und Gartenfachhandel.

Jetzt bestellen