News | Praxistipp

Zurück

JBL informiert über veränderten Kot bei Fischen

Praxistipp aus der JBL-Forschung

Wenn der Kot von Fischen weißlich wird, muss das nach Angaben von JBL nicht unbedingt ein Anzeichen von Darmflagellaten sein.

Für Hundebesitzer ist die Beschäftigung mit dem, was bei ihren Tieren hinten rauskommt ganz normal, denn sie müssen es oft genug entsorgen. Aber auch Aquarianer und Teichbesitzer beobachten die Ausscheidung ihrer Fische genau. Wenn diese dann plötzlich nicht mehr dunkel ist, sondern weißlich wird, gehen bei vielen die Alarmglocken an, denn der erste Google-Treffer zu diesem Thema ist meistens die Diagnose "Darmflagellaten". Das ist zwar auch möglich, aber wesentlich wahrscheinlicher sind andere Gründe, informiert die JBL-Forschung.
 
Gerade nach dem Winter oder einer längeren Futterpause aus anderen Gründen, so das Unternehmen, komme es oft zu weißlichen, schleimartigen Ausscheidungen. Die Darmzellen haben sich auch ohne Nahrung weiter vermehrt und werden dann bei Erneuerung abgestoßen. Dies nehme der Teichbesitzer dann als "weißen Kot" wahr.
 
Auch bei einer Futterumstellung, so JBL, könne dies vorkommen. Wenn das neue Futter dann z. B. Carotine enthalte, könne die durchscheinende Ausscheidung rötlich erscheinen. Da der Futterwechsel oft einen Grund hat und ungerne rückgängig gemacht wird, empfiehlt das Unternehmen, das alte und das neue Futter zu mischen, um die Tiere daran zu gewöhnen. Sollten die weißlich-durchscheinenden Ausscheidungen auch nach mehreren Tagen noch zu sehen sein, empfiehlt JBL eine mikroskopische Überprüfung auf Darmflagellaten.




|11. Februar 2019

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Kommentar schreiben

* Bitte füllen Sie die rot gekennzeichneten Felder korrekt und vollständig aus.



(wird nicht veröffentlicht)

* Dies sind Pflichtangaben.


Aktuelle Meldungen

pet sucht den Best Newcomer 2019

Die Heimtierbranche braucht auch künftig frische Ideen. pet möchte diesen Prozess fördern und wird deshalb auf dem Heimtier-Kongress am 8. und 9. Zur Meldung...

Gesto vertreibt "Kurgo"-Produkte

Produkte der hochwertigen US-amerikanischen Hundezubehör-Marke "Kurgo" sind in Deutschland ab sofort bei Gesto Heimtierbedarf zu beziehen. Zur Meldung...

Hunter und Collar Care kooperieren

Die beiden Bielefelder Heimtierunternehmen Hunter und Collar Care haben eine Kooperation beschlossen. Collar Care ist ein Start-Up, das im Zur Meldung...

Fressnapf organisiert Vertrieb um

Fressnapf hat im Rahmen der Unternehmensstrategie Challenge 2025 seinen Vertrieb neu aufgestellt. Die Märkte der Franchisepartner und die eigenen Zur Meldung...

Heimtier-Kongress

Kunden gewinnen, binden, begeistern

8./9. Oktober 2019
Hamburg

Herausforderungen und Chancen
für die Heimtierbranche

Jetzt anmelden und € 200,- sparen!

 

 

Aktuelle Zahlen, Statistiken und Analysen über den Zoofachhandel in Deutschland, Österreich, Schweiz. Die solide Datenbasis und Analysequelle für die Entscheider der Branche sowie für Unternehmensberatungen, Marktforschungsunternehmen und Verbände.

Jetzt bestellen!

PET Fachhandel in D, A, CH

Jetzt Update sichern!


PET Fachhandel in D, A, CH
Das einzigartige Werk über den deutschen Zoofachhandel. Unentbehrliche Informationen für erfolgreiche Marketing-, Vertriebs- und Außendienst-Aktivitäten. Loseblattsammlung inkl. Ordner und Datenbank-CD.
Jetzt bestellen

Newsletter petonline.de

Das Neueste aus der PET-Branche dreimal wöchentlich um 13.00 Uhr per E-Mail auf Ihren Rechner.

Anmeldung genügt. Anmelden