pet plus

Wechsel bei der Karlie Group

Bei der Karlie Group gibt es einen Wechsel in der Geschäfts-führung. Für Dr. Angelika Westerwelle, die das Unternehmen verlässt, wird Dr. Michael Perlitz die Nachfolge antreten.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Nach drei Jahren als Geschäftsführerin kehrt Dr. Angelika Westerwelle dem zur Beteiligungsgesellschaft Perusa gehörigen Heimtierunternehmen aus Bad Wünnenberg-Haaren den Rücken. Als Grund für diese Entscheidung nennt die Karlie Group „unterschiedliche Auffassungen zur Unternehmensstrategie“. Dr. Angelika Westerwelle, die nun als Management Partner des Unternehmensberaters Lanax Management tätig ist, werden bei der Zusammenführung der unter dem Dach der Karlie Group angesiedelten Unternehmen große Verdienste attestiert. Unter ihrer Ägide kamen zur Unternehmensgruppe neben Karlie und der belgischen Flamingo-Gruppe auch die englische Firma Sharples & Grant dazu. Die Karlie Group erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über 100 Mio. €, mehr als die Hälfte davon im Ausland. Die stark exportorientierte Unternehmensgruppe vertreibt ihre Produkte weltweit in rund 70 Ländern. Integration vorantreiben Als Nachfolger von Dr. Westerwelle wurde Dr. Michael Perlitz ernannt. Er ist für die Bereiche Marketing, Vertrieb, Produktion, Qualitätsmanagement, Einkauf und Logistik der gesamten Unternehmensgruppe verantwortlich. Der neue Mann war in den letzten 20 Jahren als Führungskraft in Industrie, Handel, Beratung und Private Equity geführten Unternehmen tätig, davon jeweils fünf Jahre im Schiffbau, in der strategischen Unternehmensberatung und in der chemischen Industrie. Die Unternehmensgruppe erwartet von Perlitz, dass er die Integration der Unternehmen weiter vorantreiben wird. Dazu dürfte die Straffung und Vereinheitlichung der Sortimente ebenso gehören wie die Bündelung der Einkaufsvolumina und die Erarbeitung eines Alleinstellungsmerkmals gegenüber dem Wettbewerb. Kaufmännischer Geschäftsführer bleibt Rainer Uhlhorn, der seit November 2013 bei der Karlie Group für die Bereiche Finanzen, Controlling, Buchhaltung, Personal, IT und Recht der Unternehmensgruppe verantwortlich ist. Zum Beiratsvorsitzenden wurde Erwin van Tendeloo ernannt. Perusa kauft Anleihen Gleichzeitig kauft Perusa Anleihen der Karlie Group im Wert von 3 Mio. € zu einem Kurs, der über dem durchschnittlichen Marktpreis der Anleihe in den letzten Wochen liegt. Dies dürfte ein Anzeichen sein, dass die Beteiligungsgesellschaft künftig stärkeren Einfluss auf die Geschicke der Firmengruppe auswirken wird. Der Kurs der Unternehmensanleihe ist Anfang Mai um einige Prozentpunkte gefallen. Erst vor kurzem wurde das Corporate Rating der Karlie Group von der bisherigen Note BB auf jetzt BB- herabgestuft. Das…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch