Lagerlogistik bei Trixie
Die Lagerlogistik bei Trixie ist das Herzstück des Unternehmens.
pet plus

Trixie

"Wir sind nicht die Nische"

Am Stammsitz in Tarp hat Trixie zu seiner Hausmesse geladen. Dem Ruf gefolgt sind rund 1.200 deutsche und ausländische Gäste. Diese bekamen neben Produktneuheiten auch Einblicke in das moderne Logistikzentrum.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Wenn eine Lieferung von Trixie bei einem Fachhändler aus Deutschland oder aus einem der 80 Export-Länder des Unternehmens eintrifft, dann bekommt dieser vom Herzstück von Trixie, dem Logistikzentrum in Tarp, nichts mit. Auch um diese komplexe Struktur, die bis Mitte 2017 noch weiter ausgebaut werden soll, einmal aus der Nähe kennenzulernen, sind in diesem Jahr wieder viele Zoofachhändler aus dem In- und Ausland zur Trixie-Hausmesse nach Tarp gekommen. Ein anderer Grund war natürlich auch das überarbeitete Sortiment des Unternehmens."Wir haben aus unserem Sortiment in den vergangenen vier Jahren insgesamt 5.000 Neuheiten eingelistet sowie ausgelistet, weil auch wir wissen, dass im Zoofachhandel die Fläche knapp ist und jeder die Zahlen genau im Auge behalten muss", erklärt Volker Haak, Geschäftsführer von Trixie.
"Dabei haben wir uns mit unserem Angebot vor allem auf das mittlere Preissegment eingependelt. Wir bieten daher sicher keine Nischenprodukte, aber dafür Produkte, bei denen das Verhältnis von Preis und Leistung stimmt." 

Virtuelle POS-Kompetenz

Doch allein mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis sei es nicht getan, so Haak. Der Fachhandel müsse auf die Produkte auch richtig beraten. "Weil wir aber wissen, dass dies in der Realität nicht immer einfach ist, gerade bei Fachhändlern mit einem niedrigen Personalstand, wollen wir dem Fachhandel auch da unter die Arme greifen." So will Trixie den Handel verstärkt auf den Einsatz von Bildschirmen am POS beraten. Um es den Händlern dabei so einfach wie möglich zu machen, bietet Trixie an, die Montage sowie das Aufspielen und Steuern der Software im jeweiligen Markt selbst zu übernehmen. "Darüber hinaus haben wir einen eigenen Youtube-Kanal mit vielen Produktvideos, den die Händler ebenfalls nutzen können."

Agility für Katzen

Neben der filmischen Unterstützung für die verschiedenen Produktwelten des Unternehmens, standen auf der Hausmesse natürlich auch neue Produkte und Innovationen auf der Agenda. So auch für das Segment "Cat Agility". Die neuen Produkte wurden laut Claudia Menzel, Leitung Marketing bei Trixie, vor allem für die zunehmende Zahl an Katzen entwickelt, die nicht dauernden Auslauf in der Natur haben, beziehungsweise zu wenig beschäftigt werden und deswegen zu Verhaltensauffälligkeiten neigen. Ähnlich wie bei Hunden werden dabei unter anderem Slalomstangen oder Balancierstege angeboten, an denen die Katzen sich austoben können. Daneben präsentierte das Unternehmen neue Produkte im Bereich…
Zur Startseite
Lesen Sie auch