Terraristikmesse Fisch & Reptil, Dehner
Dehner war einer von zwei großen Fachhändlern vor Ort, mit Stand­personal aus Stuttgart und Böblingen.
pet plus

Terraristikmesse Fisch & Reptil

Szenetreff in Sindelfingen

Über 15.000 Besucher drängten auf die Aquaristik- und Terraristikmesse Fisch & Reptil. Auch Industrie und Handel gaben sich dort ein Stelldichein.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
War der Freitag der Messe über weite Strecken noch eher ein Brancheninterner Talktreff, war die 6.000 m² große Halle am Samstag komplett voll. Die Kassen der Aussteller klingelten und so manch einer kam über Stunden nicht von seiner Standfläche weg. Dementsprechend zufrieden die Gesichter am Sonntag, der als dritter Messetag ebenfalls gut besucht, aber eben nicht übervoll war. Ihren Namenszusatz "Verkaufsmesse" zumindest hat die Fisch & Reptil 2015 wieder eindrucksvoll bestätigt.
Nicht weniger eindrucksvoll das Rahmenprogramm, maßgeblich initiiert und organisiert vom Dähne Verlag: An die 30 Vorträge und Workshops mit Aquaristik- und Terraristikthemen am Samstag und Sonntag fesselten mehrere tausend Besucher und vermittelten umfassendes Wissen. Einzig der Umstand, dass der Weg aus der Messehalle zu den Vortragsräumen recht weit war, wurde von manchem Interessenten bemängelt.

Social Network

Von den Endverbrauchern meist unbemerkt, spielen diese Messen mittlerweile eine wichtige Rolle zum Austausch innerhalb der Branche. Insbesondere am Freitag waren nicht nur zahlreiche Entscheider wichtiger Firmen unter den Besuchern, sondern auch bei den Standbesatzungen war so mancher Geschäftsführer und Vertriebsleiter zu sehen. Dementsprechend intensiv und interessant der Austausch untereinander. Viele Dinge konnte man erfahren, auf die man sonst sicherlich erst zur Interzoo wieder zu sprechen gekommen wäre. Eine der wichtigsten Erkenntnisse: Die Entwicklung der Aquaristik generell wird wieder als sehr positiv angesehen, insbesondere die Anbieter von Aquariensets in Größen von 120 bis 250 Liter sehen deutlich positive Verkäufe. 

Tiere im Fokus

Fische, Wirbellose, Korallen, Pythonschlangen, Feuerkrebse, Insekten oder Smaragdwarane - das Angebot der Händler war wieder bunt und opulent. Allein über 300 Arten von Wirbellosen hatte beispielsweise Martin Höhle von Pet Factory dabei. Er stellte das erste Mal in Sindelfingen aus. Die Fisch & Reptil sei "die Messe schlechthin für alle kaltblütigen Tiere", erklärte Florian Grabsch, Vizepräsident Kommunikation vom Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde, in seiner Rede zur Eröffnung. Zum eigens dafür veranstalteten Aquarienworkshop waren Schüler von sieben Schulen aus der Metropolregion Stuttgart gekommen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch