Aquaristik,
Bildunterschrift anzeigen
Über 28.000 Personen haben die Seite Shrimp King auf Facebook bis Ende September abonniert. Ständig werden es mehr.
pet plus

Aquaristik - Chris Lukhaup

"Inhalte sollten spannend sein"

Viele Firmen der Heimtierbranche präsentieren sich in den sozialen Netzwerken zu langweilig, zu PR-lastig und zu steif. Garnelen-Experte Chris Lukhaup, der Facebook & Co. beherrscht wie kaum ein zweiter in der Branche, gibt Tipps.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen

Wie viele Stunden am Tag sind Sie eigentlich auf Facebook aktiv?

Die Aktivität auf Facebook ist tagesabhängig. Unter der Woche sind es sicherlich drei bis vier Stunden pro Tag und am Wochenende kann das auch mehr sein. Ich richte mich hier natürlich auch nach der Community, die erfahrungsgemäß am Wochenende ebenfalls häufiger in Facebook anzutreffen sind. An diesen Tagen poste ich auch mehr und verbringe wohl die meiste Zeit damit, den Kunden auf ihre Fragen oder Comments  zu antworten oder einfach nur ihre Kommentare zu liken. Das Liken zeigt ihnen, dass sie wahrgenommen werden von demjenigen, dem sie folgen. Ich halte das für extrem wichtig. An manchen Wochenenden können das schon mal etliche hundert Kommentare sein. Die meiste Zeit geht allerdings bei der Vorbereitung der Posts drauf. Inhalte sollten ja spannend und emotional sein.

Wenn man die Facebook-Seite Shrimp King anschaut, fallen einem sofort die beeindruckenden User-Zahlen auf: Über 28.000 Personen haben die Seite abonniert, fast so vielen gefällt das (Stand: 28. September 2020). Wie gehen Sie vor, um so viel Traffic auf die Seiten zu bekommen?

Die User folgen Shrimp King, weil es genau um ihr Thema geht. Ich versuche das zu machen, was die Follower sehen wollen, aber gleichzeitig präsentiere ich ihnen auch neue Dinge, die sie interessieren könnten. Diese Follower und Fans denken ja ähnlich wie ich und deswegen fällt es mir nicht schwer, sie zu bedienen, da ich das ja auch für mich mache. Wenn mich etwas interessiert und ich davon begeistert bin, dann kann ich mir vorstellen, dass es bei den Fans auch so ankommt.
Wichtig ist aber nicht die Anzahl der User, die die Page liken. Wichtiger sind die Abonnenten, die aktiv mitmachen und jeden Tag auf die Page schauen, sie teilen und kommentieren, weil es dort wieder etwas Cooles oder Interessantes zu sehen bzw. zu lesen gibt. Erst wenn ein Beitrag häufig geteilt wird, halte ich es für einen Erfolg. Gelikt ist schnell, ein Kommentar ist die nächste Stufe. Wenn  es allerdings geteilt wird, dann ist das ein Erfolg, weil damit der Post sehr gut verbreitet wird, den viele neue User zu sehen bekommen.

Auf welche Inhalte legen Sie bei Shrimp King Wert?

Natürlich spielt der Inhalt hier eine entscheidende Rolle. Shrimp King gehört zu Dennerle, ist aber spezialisiert auf Garnelen, wie der Name schon sagt. Firmen haben es ja im allgemeinen etwas schwieriger, wenn es um Facebook-Fans geht. Bei Shrimp King versuche ich aber mit dem Inhalt, die Fans zu unterhalten, zu…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch