News | Coronavirus

Zurück

Zoofachgeschäfte bleiben geöffnet

Zoofachhandel bleibt geöffnet

Zoofachgeschäfte können ab sofort bis auf weiteres sonntags geöffnet haben.

Zoofachgeschäfte und -märkte sollen auch weiterhin geöffnet bleiben. Dies sieht die Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Regierungschefs der Bundesländer angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland vor. Ausdrücklich nicht geschlossen wird der Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Frisöre, Reinigungen, Waschsalons, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte und der Großhandel.
 
Vielmehr sollten für diese Bereiche die Sonntagsverkaufsverbote bis auf weiteres grundsätzlich ausgesetzt werden. Eine Öffnung dieser genannten Einrichtungen erfolgt unter strengen Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen.
 
Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe (ZZF), aber auch das führende Fachhandelsunternehmen Fressnapf hatten im Vorfeld gegenüber den zuständigen Ministerien im Bund und in den Ländern darauf hingewiesen, dass zur Versorgung der Heimtiere "entsprechend ihren Bedürfnissen" der Zoofachhandel weiterhin geöffnet sein muss. Nur dort gäbe es diätische Tiernahrung und Futtermittel, die aufgrund von speziellen Nahrungsbedürfnissen oder Empfindlichkeiten wie Allergien den Heimtieren regelmäßig gegeben werden müssen. Im Lebensmittelhandel seien auch Futtermittel für Ziervögel, Kleinsäuger, Zierfische, Amphibien und Reptilien sowie Lebendfutter sehr selten erhältlich, betont der ZZF.




|16. März 2020 | 17:49

VERSENDEN
 DRUCKEN 

Aktuelle Meldungen

Seitz Heimtiernahrung baut Geschäftsführung aus

Seitz Heimtiernahrung berichtet über ein stark wachsendes Private-Label- sowie einen Ausbau des Markengeschäftes mit "Fleischeslust". Dazu Zur Meldung...

Fressnapf eröffnet neuen Markt

Die Zoofachhandelskette Fressnapf hat in Schloß Holte-Stukenbrock einen neuen Standort eröffnet. Darüber berichtet der Newsletter einer örtlichen Zur Meldung...

Digitale Servicepakete für Interzoo-Teilnehmer

Veranstalter WZF will bei der kommenden Interzoo vom 1. bis 4. Juni Ausstellern ergänzende Möglichkeiten bieten, ihre Produkte und Leistungen digital Zur Meldung...

Großbrand zerstört „Das Futterhaus“-Markt

Ein Großfeuer hat einen Markt von Das Futterhaus in Stockeldorf bei Lübeck in der Nacht vom 21. auf den 22. November komplett vernichtet. Die Flammen Zur Meldung...

pet Fachmagazin

pet jetzt auch digital

Lesen Sie pet ab sofort wann, wo und wie Sie wollen - PRINT oder DIGITAL. Mit dem neuen pet-Abo erhalten Sie die Print-Ausgabe jeden Monat auf Ihren Schreibtisch. Oder Sie lesen digital als E-Magazin am PC oder auf Ihrem Tablet - auch offline. Probieren Sie es aus.

jetzt kostenlos testen

Aktuelle Zahlen, Statistiken und Analysen über den Zoofachhandel in Deutschland, Österreich, Schweiz. Die solide Datenbasis und Analysequelle für die Entscheider der Branche sowie für Unternehmensberatungen, Marktforschungsunternehmen und Verbände.

Jetzt vorbestellen

Hersteller präsentieren sich

Regionale Heimtierprodukte sind gefragt. Viele Unternehmen profitieren von dem guten Ruf, den das Gütesiegel Made in Germany bei Verbrauchern genießt und setzten bei Ihrer Sortimentsgestaltung gezielt darauf.  

zu den Hersteller-Portraits

PET Fachhandel in D, A, CH

Jetzt Update sichern!


PET Fachhandel in D, A, CH
Das einzigartige Werk über den deutschen Zoofachhandel. Unentbehrliche Informationen für erfolgreiche Marketing-, Vertriebs- und Außendienst-Aktivitäten. Loseblattsammlung inkl. Ordner und Datenbank-CD.
Jetzt bestellen