Nach Umbau in Wien und Brunn

Kölle Zoo meldet Rekord-Umsatzwachstum

In Wien (Bild) und in Brunn wurde jeweils ein großzügiges und offenes Raumkonzept umgesetzt. Bildunterschrift anzeigen
In Wien (Bild) und in Brunn wurde jeweils ein großzügiges und offenes Raumkonzept umgesetzt.
17.09.2020

Nach drei Monaten Umbau zeigen sich die ersten österreichischen Kölle Zoo-Standorte in Wien und Brunn im neuen Glanz. Außerdem meldet die Handelskette ein starkes Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
"Unser Umsatzziel wurde weit übertroffen, die Umsätze steigen gegenüber dem Vorjahr im zweistelligen Bereich, berichtet Kölle Zoo-Geschäftsführer Ramin Danaei. Für ihn ein Beweis, dass das Konzept Früchte trage und von den Kunden gut angenommen wird.
Die Außenfassaden der beiden Filialen erhielten eine neue Bildsprache. Außerdem wurde während des laufenden Geschäftsbetriebs auf 3.700 m² in Wien bzw. 3.300 m² in Brunn jeweils ein großzügiges und offenes Raumkonzept umgesetzt. Mit rund 30 Prozent mehr Regalfläche wurde zudem die Sortimentsvielfalt stark erweitert.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
Fachzeitschrift für den Zoofachhandel und die gesamte Heimtier-Branche
Lesen Sie auch