Prominente Unterstützung

Fressnapf hilft Tierheimen in Not

Moderatorin Jana Ina Zarrella freut sich, die Kundenspendenaktion zu unterstützen.Bildunterschrift anzeigen
Moderatorin Jana Ina Zarrella freut sich, die Kundenspendenaktion zu unterstützen.
02.10.2020

Mit dem Erwerb eines Freundschaftsarmbands können Fressnapf-Kunden seit 2008 Engagement und Tierschutz sichtbar machen.
Pünktlich zum Welttierschutztag am 4. Oktober können nun erneut Freundschaftsarmbänder bis Jahresende in allen 1.650 Fressnapf-Märkten in Europa und im deutschen Onlineshop gekauft werden. Fressnapf spendet den kompletten Erlös an den Tierschutz. Als prominente Unterstützerin designte die Moderatorin Jana Ina Zarrella eine auf 20.000 Stück limitierte Auflage des Armbands.
Vom Verkaufspreis des Armbands in Deutschland fließen Erträge an den Deutschen Tierschutzbund, an weitere über 100 gemeinnützige, regionale Tierschutzeinrichtungen, die von Fressnapf-Märkten und -Kunden vorgeschlagen worden sind, sowie an den Verein Vita Assistenzhunde. In den weiteren zehn Ländern der Fressnapf-Gruppe fließen die Spendenerlöse ebenfalls an Tierschutz- und tiertherapeutische Einrichtungen.
Im vergangenen Jahr sind europaweit knapp 1,4 Mio. Euro zusammengekommen, über die Hälfte davon allein in Deutschland.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
Fachzeitschrift für den Zoofachhandel und die gesamte Heimtier-Branche
Lesen Sie auch