pet plus

Konzentrationsprozess geht weiter

Procter & Gamble übernimmt Iams Pet Food. Wewo, Maxi Zoo, Zoo & Garten Gehrke und Dino's Tiernahrung wechseln zu Fressnapf. SagaFlor/SagaZoo und egesa-zookauf veranstalten die erste nationale Heimtiermesse - zum Jahrtausendende war einiges los in der Heimtierbranche
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Das zentrale Ereignis dieses Jahres passierte ausgerechnet am Tag der Sonnenfinsternis, am 12. August. Während alle Welt sich auf das seltene Spektakel am Himmel konzentrierte, wurde in Dayton/Ohio die Übernahme des renommierten Tiernahrungsherstellers Iams Pet Food durch den Multikonzern Procter & Gamble verkündet. "Kein Ereignis in der Heimtierbranche war jemals so einschlagend wie dieser Verkauf", kommentierte die US-amerikanische Fachzeitschrift "Pet Business". Die Branche war fassungslos über diesen Deal und ist es zum Teil jetzt noch. Wird das Unternehmen nun seine jahrelang gepflegte Fachhandelstreue aufgeben? Diese bange Frage stellen sich viele Fachhändler, die befürchten, dass Iams künftig auch im LEH erhältlich sein wird. Eine klare Antwort gibt es darauf noch nicht, dafür umso mehr Spekulationen über den weiteren Kurs des renommierten Unternehmens.
Das Top-Ereignis des Jahres: Der Tiernahrungshersteller Iams Pet Food wird von dem Multikonzern Procter & Gamble übernommen, im Bild: die Iams-Zentrale in Dayton.Suche nach Partnern Für viel Gesprächsstoff sorgten 1999 aber auch andere Firmen. Das ist nicht verwunderlich. Da viele Unternehmen hierzulande und im Ausland nach geeigneten Kooperationspartnern suchen, um ihre Position am Markt zu verbessern, bleibt es nicht aus, dass es in der Gerüchteküche ständig brodelt. Die Branche ist in Bewegung - ein Indiz für den sich zuspitzenden Wettbewerb, der durch ständig sinkende Preise im Handel noch zusätzlich verschärft wird. Weil sich an dieser Situation wohl auch in Zukunft nichts ändern wird, ist es umso wichtiger, dass sich kleinere Firmen - und um die handelt es sich überwiegend in der Heimtierbranche - geeignete Partner suchen, um auch in Zukunft mit den Großen noch mithalten zu können. In der Aquaristik stellte die Gründung der aqua united GmbH eine solche Kooperation dar. Bei dieser Vertriebsgemeinschaft handelt es sich um ein Gemeinschaftsunternehmen der vier Qualitätsmarken Aquarium Münster, Giesemann Lichttechnik, Rowa Wasseraufbereitung und Tropic Marin. Ziel der neuen Firma ist es, durch Nutzung von Synergien dem Fachhandel künftig einen noch besseren und schnelleren Service bieten zu können. AQua united sollte 1999 nicht die einzige Kooperation in der Heimtierbranche bleiben. Auch der Tiernahrungsanbieter IPH-Hübers und Alf Heimtierbedarf, Pro Pet und die Pets Handelsvertretung, Allco Heimtierbedarf und die Firma Wenk sowie - für die Umsetzung des "Luxor"-Lichtkonzepts - Müller…
Zur Startseite
Lesen Sie auch