pet plus

Aquaristik exklusiv

Mit der Eröffnung seines Aquaristikhandels My Scape in Münchenstein bei Basel will Andi Hofstetter vor allem die Themen Aquascaping und Naturaquaristik in der Schweiz weiterentwickeln. Die exklusive Marke ADA steht dabei im Mittelpunkt.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Anfang Mai eröffnete der Unternehmer sein Ladengeschäft in einem historischen Gebäude im Ortskern von Münchenstein. Bekannte Aquascaper wie Oliver Knott, Annika Reinke, Jan-Simon Knispel, Jurijs Jutjajevs und Matthias Kessel richteten live Aquarien ein und hielten Vorträge. Im Vergleich zu einem modernen Zoofachmarkt sind es nicht viele Quadratmeter, die Andi Hof-stetter mit seiner Aquarienpräsentation belegt. Aber diese Quadratmeter haben es in sich: An die zehn Pflanzenaquarien unterschiedlicher Größe, nach den neuesten Erkenntnissen des Aquascapings eingerichtet sowie aufwändig beleuchtet und ausgestattet. Allen gemeinsam ist die Ausstattung mit Produkten des japanischen Premiumanbieters ADA. Drumherum in den Regalen und an den Wänden findet sich ein Zubehörangebot von ebenfalls ADA sowie Aqua-Rebell, Dennerle, JBL und einigen weiteren Marken. „Alles ausgesuchte Produkte, die in meinen Augen den Aspekt des Aquascapings vollumfänglich unterstützen“, so Andi Hofstetter im Gespräch mit pet. Außerdem bietet er eine eigene Linie hochwertiger (Weißglas-) Aquarien und die dazu passenden Unterschränke an. Pionierarbeit „Die Themen Aquascaping und Naturaquaristik sind in der Schweiz noch nicht so weit entwickelt wie beispielsweise in Deutschland“, berichtet Andi Hofstetter. Die Schweizer Aquaristikszene ist bis dato vor allem auf Fische fixiert, aber noch weniger auf die Pflanzenaquaristik. Dies zu ändern, hat sich Andi Hofstetter auf die Fahnen geschrieben. Schon vor der Eröffnung seines Ladengeschäfts war der junge Unternehmer in Sachen Beratung, Dienstleistung und Pflege von Aquarien unterwegs. Große und kleine Aquarien in Privathaushalten, Praxen und Kanzleien galt es zu pflegen und zu gestalten. Immer häufiger wurde er dabei auch auf das Thema Aquascaping angesprochen, das die meisten Schweizer Aquarianer vor allem aus dem Internet sowie der Berichterstattung der Fachpresse kannten. „Aktuell entwickeln auch die Schweizer Fachhändler ein Interesse an dem Thema, kommen vermehrt auf mich zu und treiben so die Entwicklung des Aquascapings in der Schweiz maßgeblich voran“, so Andi Hofstetter weiter. Selbst der Schweizer Dachverband und ein bekannter Großhändler haben bereits Kontakt mit ihm aufgenommen. ADA-Vertrieb Schweiz Die führende Premiummarke in Aquascaping und Naturaquaristik ist Aqua Design Amano – kurz: ADA – aus Japan. Den Vertrieb für viele Länder Europas hat vor knapp zwei Jahren die ADA Deutschland GmbH (www.ada-amano.de) übernommen. Andi…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch