pet plus

Aktuelle Trends abdecken

Nachdem Zoo & Co. und Futternapf zu Beginn des Jahres ihre Zusammenarbeit beendet haben, operiert der 800 m² große Fachmarkt im Westen Kaiserslauterns nun als unabhängiger Einzelkämpfer.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Der Fachhandelskooperation Sagaflor bleibt Futternapf allerdings weiterhin angeschlossen. Der Fachmarkt, der sich bereits seit 18 Jahren am Markt befindet und vor seiner Zeit als Zoo & Co.-Standort auch schon einmal ein Fressnapf gewesen ist, verfügt neben einem umfangreichen Angebot an Hunde- und Katzennahrung sowie -zubehör vor allem über eine große Nagerabteilung. Die Tiere, die in großen und sorgfältig eingerichteten Glasbehältnissen untergebracht sind, stammen ausschließlich von privaten Züchtern, betont Marktleiterin Claudia Gahmann. Vor allem beim Angebot an Streu und Heu bietet der Fachmarkt eine große Auswahl. Ein Anliegen sei es dem Markt, so Claudia Gahmann, ein attraktives Sortiment zu aktuellen Trends anzubieten. Dazu zählt sie etwa die Ganzjahresfütterung von wild lebenden Vögeln, die sich ganz gut im Markt entwickle. Auch bei Garnelen und Zwergkrebsen, ein derzeitiger Wachstumsbereich in der Aquaristik, setzt der Fachmarkt auf eine große Auswahl. Ein weiteres Trend-thema, das Futternapf abdeckt, stellt das Barfen dar. In der Terraristik und für Ziervögel, aber auch für Pferde bietet Futternapf ein Grundsortiment an. Die direkte Nachbarschaft zu einem Einkaufszentrum, in dem bekannte Unternehmen wie dm, Penny Markt und Kik untergebracht sind, sorgt für zusätzliche Kundenfrequenz. Ebenso eine Postagentur, die im Futternapf-Markt integriert wurde. Download: Aktuelle Trends abdecken (PDF-Datei)
Zur Startseite
Lesen Sie auch