pet plus

Blickpunkt Kaiserslautern

Ein Zoofachmarkt und ein renommiertes Fachgeschäft mussten schließen, ein anderer wurde durch einen Brand schwer beschädigt, und ein dritter trennte sich von seinem Systempartner: Der Zoofachhandel in Kaiserslautern befindet sich im Umbruch. Das Fachmagazin pet berichtet auf den folgenden Seiten für Sie ausführlich darüber.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Kaiserslautern ist auf den ersten Blick nicht unbedingt eine Schönheit. Mit knapp 100.000 Einwohnern zählt Kaiserslautern trotzdem zu den größten Städten in Rheinland-Pfalz. Einst ein bedeutender Standort der Textilindustrie profiliert sich die Stadt zunehmend als Wissenschaftsstandort mit dem Schwerpunkt Informationstechnologie. Dank ihres renommierten Fußballclubs gerät Kaiserslautern auch bundesweit immer wieder in die Schlagzeilen. Sonst hört man als Nicht-Pfälzer allerdings relativ wenig über die Stadt. Einiges in Bewegung „Warum berichtet die pet eigentlich gerade über den Zoofachhandel in Kaiserslautern“, wollte ein Zoofachhändler wissen. Die Frage ist berechtigt, Zoofachmärkte gibt es in der Stadt zwar sehr viele – einige in der Branche meinen sogar zu viele. Besonders stilbildend, extravagant oder innovativ sind sie jedoch alle nicht. Jedenfalls auf den ersten Blick nicht. Trotzdem ist im Zoofachhandel der Stadt einiges in Bewegung. Ein Standort der Filialkette Futterhaus wurde im letzten Jahr und das kleinere der beiden Geschäfte von Zoohaus Doll in diesem Jahr geschlossen. Der Fachmarkt des Sagaflor-Mitglieds Vitus Zoo & Teich wurde durch einen Brand schwer beschädigt (vgl. pet 6), wurde aber schon im August – dann als Zoo & Co.-Markt – wiedereröffnet. Zoo & Co. und Futternapf haben ihre Zusammenarbeit beendet, so dass der Fachmarkt nun ohne Bindung an eine Fachhandelskette weitergeführt wird. Und last but not least: die beiden Kaiserslauterer Standorte der Fressnapf Axel Kiefer KG wurden komplett nach dem Future-Store-Konzept der Krefelder Fachhandelsgruppe umgestaltet. Der Lebensmittelhandel ist stark in der pfälzischen Stadt – alle Märkte natürlich mit Tiernahrungsabteilung. Doch mit Hornbach, Dehner, Fressnapf und der Sagaflor ist auch ein großer Teil der führenden Zoofachmarktbetreiber in Kaiserslautern präsent. Dazu kommen einige renommierte unabhängige Fachhändler, die sich von der übermächtigen Konkurrenz der Ketten und der zunehmenden Stärke des Online-Handels nicht einschüchtern lassen wollen und aufrecht ihren Weg gehen. Download: Blickpunkt Kaiserslautern (PDF-Datei)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch