pet plus

Eldorado für Aquarianer

Leidenschaftlich und voller Ideen betreibt Frank Apfel Kaiserslauterns einziges Aquaristikfachgeschäft. Sein Konzept scheint aufzugehen, denn in diesem Jahr feiert
Aquaristik-Apfel bereits sein 20-jähriges Bestehen.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Natürlich spürt auch er das nachlassende Interesse von Kindern und Jugendlichen an der Aquaristik. Natürlich setzt ihm auch der Online-Handel mit seinen Kampfpreisen zu. Doch Frank Apfel, der seinen anfangs kleinen Keller-Betrieb zu einem in der Region führenden Aquaristikfachgeschäft entwickelt hat, jammert nicht, sondern setzt dagegen: mit ungebrochener Leidenschaft, mit vielen pfiffigen Ideen und mit einer auf Qualität ausgerichteten Geschäftsphilosophie, deren oberste Maxime nicht im schnellen Umsatz, sondern in der Zufriedenheit des Kunden mit seinem Hobby besteht. Zugute komme ihm dabei, so sagt er, das weiche Wasser in Kaiserslautern, das, wenn man nichts dagegen tue, im Aquarium zu schneller Veralgung führen kann. Um dies zu verhindern, sei eine fundierte Fachberatung notwendig. Neben Frank Apfels Ruf als seriöser Geschäftsmann profitiert das Geschäft auch von seiner jahrelangen Erfahrung rund um die Aquaristik. Regelmäßig schreibt er in Zeitschriften und Zeitungen aus der Region fundiert über aquaristische Themen, und ruft Projekte mit Aquaristik-Arbeitsgruppen in Schulen und Kindergärten ins Leben, um das Interesse an der Zierfischhaltung schon früh zu wecken. Ferner nimmt sich Frank Apfel die Zeit für aufmerksamkeitsstarke Werbeaktionen, um sein Fachgeschäft weiter bekannt zu machen. Kürzlich zeigte er zum Beispiel in Zusammenarbeit mit Lieferanten in der Kaiserslauterer Fußgängerzone schön eingerichtete Aquarienbecken und lud zur Teilnahme an einem Gewinnspiel ein. Viel läuft bei der Kommunikation mit den Kunden mittlerweile über das Internet. Auf seiner Website kann man virtuell durch die Räume des 300 m2 großen Aquaristikfachgeschäfts spazieren und dabei viele spannend eingerichtete Aquarien und natürlich auch den großen Koi-Teich im überdachten Innenhof begutachten. Seine Sonderpräsentationen zum Thema Dekoration und Nano sind ebenso sehenswert wie das große Diskus-Becken, das sich unterhalb der Kassentheke befindet. Sehr schön konzipiert ist auch die separate Nano- und Wirbellosenanlage, die Kunden von nah und fern gleichermaßen begeistert. Bis 2010 hatte Aquaristik-Apfel im ersten Geschoss seines Hauses auch eine Terraristikabteilung, von der er sich jedoch nach sechs Jahren trennte. Ein Grundsortiment an Futtermitteln und Zubehör für Reptilientiere bietet er trotzdem noch an. Obwohl sich Frank Apfel auf Süßwasseraquaristik spezialisiert hat, gehören auch Produkte für die Meerwasseraquaristik zu seinem Sortiment. Download: Eldorado für…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch