Stand von Naturhof Schröder
Der Stand von Naturhof Schröder auf der Zooevent 2014
pet plus

Streuprodukte

Stürmischer Norden

Bei Naturhof Schröder aus Petershagen stehen die Zeichen weiter auf Expansion. So will das Unternehmen unter anderem seine Produktions- und Lagerkapazitäten bis 2016 stark erweitern. Zudem sollen neue Produkte präsentiert werden.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Es ist nicht allzu lange her, da wusste die Heimtierbranche mit dem Namen Naturhof Schröder noch nicht viel anzufangen. Inzwischen hat sich das Unternehmen jedoch zu einem wichtigen Lieferanten für naturbelassene Einstreu für Katzen und Nager, Bio-Snacks sowie Heu und Stroh entwickelt. Seit seinen Anfängen hat das Unternehmen aus Petershagen bei Minden dabei neben einem ständig wachsenden Produktsortiment auch auf eine stetige Expansion seiner Produktions- und Lagerflächen gesetzt. So sind bei dem Familienunternehmen aus der Wesermarsch allein in den vergangenen Jahren Hallen mit einer Gesamtfläche von über 5.000 m² entstanden. Und die beiden Geschäftsführer des Naturhofs, Christoph und Friedrich-Wilhelm Schröder, planen Größeres.

Große Expansion ins Industriegebiet

"Wir sind mit der Expansion an unserem derzeitigen Standort an die Grenzen gestoßen", erklärt Christoph Schröder. Daher habe man sich nun nach einer längeren Planungsphase ein 31.000 m² großes Baugrundstück in einem nahegelegenen Industriegebiet sowie eine Option auf ein Grundstück mit noch einmal 30.000 m² im selben Gebiet gesichert. Auf dem Areal sollen dann bis voraussichtlich Ende 2016 Lagerhallen für die Rohware, ein komplett neues Produktionsgelände sowie die Gebäude für Vertrieb und Büro entstehen. "Die ursprünglichen Produktionsanlagen an unserem derzeitigen Standort in Petershagen werden ins Industriegebiet verlagert und die jetzigen Hallen mit 5.000 m² als Rohwarenlager genutzt", betont Schröder. Mit den Produktionsanlagen will das Unternehmen auch seinen Status als Direktlieferant festigen. "Unser Ziel ist es, ein Systemlieferant für Heu, Stroh, Einstreu und Snacks zu werden. Der Handel soll damit ein Komplettsortiment direkt vom Hersteller beziehen können."

Neue Produkte für Katzen und Nager

Doch nicht nur das Unternehmen, auch die Produktlinie von Naturhof Schröder soll sich in der kommenden Zeit vergrößern. "Wir planen in der nahen Zukunft unter anderem eine neue Streulinie namens 'Naturliebe' für Nager", erklärt Dennis Engelking, seit September diesen Jahres Vertriebsleiter bei Schröder. Daneben steht dem Unternehmen im übrigen auch weiterhin Helmut Meyer mit seinem Fachwissen im Vertriebsaufbau zur Verfügung. Ebenfalls für Nager soll im Dezember eine komplett neue Einstreu, bestehend aus Stroh und Rindenmulch, präsentiert werden. Die Rindenmulchstückchen sollen dem Nager dabei als Knabberhilfe für die Zahngesundheit dienen. Daneben sei mit einem Katzenkissen aus Jute mit einer…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch