pet plus

Kurz notiert

pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Hunter und Vita entwickeln gemeinsame Kollektion „Hund aufs Herz“ heißt die neue Charity-Futternapf-Kollektion, die der Verein Vita Assistenzhunde gemeinsam mit Hunter entwickelt hat. Jeder Hundehalter kann nun mit dem Kauf der Melamin-Näpfe, die es in drei unterschiedlichen Größen gibt, etwas Gutes tun. Denn von jedem verkauften Artikel der Kollektion gehen 10 Prozent der UVP direkt an Vita. Mit diesem Geld finanziert der Verein die Ausbildung weiterer Assistenzhunde, damit mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einem vierbeinigen Freund an ihrer Seite eine höhere Lebensqualität erlangen können. Hunter unterstützt den Verein auch mit Sachspenden wie Hundebetten, Halsbänder und Leinen. Mars radelt für guten Zweck Bei der neunten Auflage der Radsport-Aktion „Ride for help“ von Mars Petcare kam eine Spendesumme von 6.180 € für den Verein Hunde für Handicaps zusammen. Der Verein bildet jedes Jahr einen oder mehrere Welpen zu Behinderten-Begleithunden aus. So hat er bereits mehr als 20 Mensch-Hund-Teams zusammengebracht, die erfolgreich die Assistenzhund-Team-Prüfung bestanden. Mehrere Tage waren die Mitarbeiter von Mars Petcare im Spätsommer 2013 für die Spenden-Aktion „Ride for Help“ auf den Spuren der Tour de France durch die französischen Alpen geradelt. Hilfe für Mombasa Mehr als 1.200 Menschen in Mombasa/Kenia haben jetzt Zugang zu sauberem Trinkwasser. Ermöglicht hat das unter anderem die Söll-Schwestergesellschaft Lavaris Technologies aus Hof sowie die Udo-Lindenberg-Stiftung und die Water-is-Right Foundation. Mit Hilfe eines 50.000 € großen Projektvolumens konnten die drei Organisationen eine Wasseraufbereitungsanlage von Lavaris an einer Grundschule im Slum-Viertel Bombolulu installieren. Seit ihrer Installation stellt die „Waterbox“ nun ausreichend Trinkwasser zur Verfügung. Für die Finanzierung des Projekts stellte die Udo-Lindenberg-Stiftung rund 30 000 € bereit, Water is Right etwa 20 000 €. Weil auch die Eichendorff-Grundschule in Hof im Vorfeld von dem Vorhaben erfahren hatte, kamen ebenfalls Spenden aus der Region zustande. Trixie spendet Trixie Heimtierbedarf hat 7.500 € an das Omihunde-Netzwerk gespendet. Der Spendenerlös kam durch den Verkauf der von Maja Prinzessin von Hohenzollern designten Trixie-Kollektion „Von einer Prinzessin für tierische Prinzen & Prinzessinnen“ zustande. Das Omihunde-Netzwerk ist ein gemeinnütziger Tierschutzverein und widmet sich alten Hunden, die zurückbleiben, wenn Herrchen oder Frauchen sterben oder…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch