pet plus

Ein Pionier der Hundeerziehung

Der englische Zubehöranbieter Company of Animals will seine Präsenz auf dem deutschen Markt verstärken. Das international tätige Unternehmen hat sich auf Produkte spezialisiert, die das Zusammenleben von Mensch und Hund spürbar erleichtern.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Hinter dem Unternehmen steht der international renommierte Tierpsychologe Dr. Roger Mugford. Mit seinem Konzept zur Trainings- und Verhaltenstherapie von Hunden leistete er nicht nur in Großbritannien Pionierarbeit, für die er 2005 mit dem Blue Cross Welfare Award für sein soziales Engagement ausgezeichnet wurde. Bis heute hat der Tierpsychologe, der ursprünglich auch mal Farmer war, über 100.000 Hunde betreut, sogar die berühmt gewordenen Corgis der britischen Königsfamilie. Roger Mugford fördert die Wohlfahrtvereinigung „Dogs for the Disabled“, die sich für Kinder und Erwachsenen mit körperlichen und geistigen Behinderungen einsetzt, und ist Treuhänder der Vereinigung „Cancer and Bio-detection“, die Hunde für den Umgang mit schwerkranken Menschen trainiert. Ideen aus der Praxis Großes Ansehen erwarb auch das von ihm gegründete Animal Behaviour Centre, das wie die Firma Company of Animals 1979 ins Leben gerufen wurde. Es zählt in Großbritannien zu den führenden Einrichtungen dieser Art und deckt von Hundetraining bis zur Erforschung und Behandlung von Verhaltensproblemen nahezu alle Bereiche der Hundeerziehung ab. Roger Mugford geht es vor allem darum, in seinem Trainings- und Verhaltenszentrum Problemlösungen zu entwickeln, die das Zusammenleben von Mensch und Tier weiter verbessern sollen. Mit der Gründung der Firma Company of Animals beabsichtigte der Tierpsychologe, die von ihm entwickelten Produkte besser vermarkten zu können. Das bekannteste Produkt, sozusagen das „Aushängeschild“ der Firma, ist das „Halti Headcollar“. Dabei handelt es sich, so die Firma, um das erste auf dem Markt verfügbare Hunde-Kopfhalfter, das in der ganzen Welt über 20 Millionen Mal verkauft wurde. Roger Mugford hat das Design entworfen und das Produkt selbst entwickelt. Es soll etwa beim Gassi-Gehen dem Hund mehr Bequemlichkeit und dem Halter eine bessere Kontrolle über seinen Vierbeiner bieten. Der Erfolg des Produkts erwies sich als so groß, dass sich die Company of Animals dazu entschloss, unter der Marke „Halti“ auch ein Geschirr auf den Markt zu bringen. Dieses arbeitet nach dem gleichen Prinzip der Lenkung über die Frontpartie, in diesem Fall allerdings über den Brustbereich. Wachsendes Sortiment Im Laufe der Jahre wurde das Sortiment ständig erweitert und umfasst mittlerweile über 40 verschiedene Produktbereiche. Durch die Arbeit im Verhaltenszentrum entstehen immer wieder neue Ideen und Impulse für die Entwicklung weiterer praxisnaher Produkte, mit denen das…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch