Farbenfrohe Holzhäuschen am Teichrand
Farbenfrohe Holzhäuschen am Teichrand stellen eine attraktive Verbindung von Garten zu Teich her.
pet plus

Gartenteich - Analyse

Mut zur Lücke

Beklagt sich der Handel über stagnierende und sogar zurückgehende Umsätze im Segment Gartenteich, muss das nicht zwangsläufig am regionalen Mitbewerber oder "den bösen Online-Shops" liegen. Der Grund liegt meist im Thema selbst.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Wie viele Teiche baut sich ein Kunde in seinem Leben? In der großen Mehrheit sicherlich nur einen. Vielleicht auch mal zwei, falls er zwischendurch das Haus gewechselt hat. Und wie oft muss sich der Teichbesitzer eine neue Filteranlage zulegen? Da dürften sicherlich viele Jahre ins Land ziehen, bis die Technik gewechselt werden muss. Gleiches gilt für Pumpen- und Beleuchtungstechnik.
Legt man diese Sichtweise zugrunde, wird schnell klar, wo der Hase im Pfeffer liegt: Das klassische Segment Teich bietet dem Fachhandel viel zu wenig Potenzial für einen beständigen Umsatz. Die monatliche Dose Koi- oder Goldfischfutter, neue Fische zum Jahresbeginn, ein neuer Kescher oder auch die Wasserpflegemittel reißen es dann auch nicht raus.

Umdenken tut Not

Ist eigentlich schon mal jemand auf die Idee gekommen, das nähere Umfeld des Teichs aktiv in die Sortimentspolitik mit einzubeziehen? Dekorative Beleuchtungselemente, Sitzgruppen, Vogelhäuschen, Zierkies und Blumenarrangements beispielsweise sind eine nur kleine Auswahl der vielen Möglichkeiten, die der Fachhandel seinem Kunden nahelegen und attraktiv offerieren sollte.
Auch die Gartenteichindustrie ist hier gefordert und sollte in ihrer Sortimentspolitik ebenso noch viel deutlicher über den Teichrand hinausgehen. Und die Hersteller von Gartendekorationsprodukten sollten mal überlegen, ob sie ihre Produkte nicht auch mal an einem Teich platzieren, wenn es um deren Bewerbung geht.

Mut zur Deko

Dekorationselemente für den Garten gehören zu den umsatzstärksten Segmenten in Gartencentern und -abteilungen. Die meisten der Produkte sind auch zur direkten Dekoration des näheren Teichumfeldes verwendbar. Und das ist deutlich mehr als der Plastikreiher, das Wasserspiel oder der speiende Frosch. Die Präsentation von Holzbänken, Zierbögen und Zierhäuschen nahe von Teichsegmenten auf der Fläche würden der Fantasie des Kunden sicherlich Vorschub leisten und so für zusätzliche Umsätze sorgen. Unterstützt wird diese Entwicklung vom Wunsch vieler Kunden, nicht nur ihren Wohnraum regelmäßig neu zu dekorieren, sondern auch im Garten - der ja nicht umsonst gemeinhin als Wohnraumerweiterung gilt - entsprechend aktiv zu sein. Das Aufhängen von Lichterketten zur Weihnachtszeit ist nur die eine Sache, denn im Frühling beispielsweise kann mit bunten Laternenketten die farbliche Entwicklung der Blumen unterstrichen werden. Und die kühlen Abende in Frühling und Herbst können mit Feuerschalen angenehmer gemacht werden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch