Megazoo, Hannover
Bildunterschrift anzeigen
Bei Megazoo wird das Segment Teich an vier der acht Standorte deutlich ausgebaut. Hier im Bild: Hannover.
pet plus

Gartenteich - Tipps

Natur erleben am Teich

Dem Handel kommt im Segment Gartenteich eine wichtige Bedeutung zu. Doch das Thema ist platz- und beratungsintensiv. Händler und Hersteller berichten von ihren Erfahrungen, über Trends und geben Tipps.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen

Megazoo, Thomas Bangel, Inhaber

"Es ist doch wie im richtigen Leben: Macht man es voller Leidenschaft, funktioniert es. Wir haben in den letzten paar Jahren standortbedingt, zum Beispiel Innenstadt oder Einkaufscenter, in vier unserer acht Märkte den Teichfischverkauf eingestellt. Umso besser läuft es in den verbliebenen Märkten. Dort investieren wir sogar in das Teichsegment, in die Tierverkaufsanlagen usw. Viele unserer Kunden sind im Thema Koi durch häufige Reiherattacken verunsichert und rüsten nun zum Biotop- bzw. Natur­teich um. Ferner sehe ich UV-Anlagen gegen Schwebealgen im Trend, denn spätestens nach einigen Versuchen mit algenbeseitigenden Produkten versteht auch der Letzte, dass die Algen in mit Fischen besetzten Teich ohne UV nicht final zu beseitigen sind. Im Segment Futter wächst der High-Premium-Bereich, da die seit Jahren wachsende emotionale Beziehung auch zu Teichtieren nicht zu übersehen ist. Der Preis spielt oft keine Rolle mehr. Wer in den Baumarkt geht, geht in den Baumarkt. Doch wer in den Fachhandel geht, geht in den Fachhandel - so einfach ist das! Den Umsatz im Segment Gartenteich steigere ich mit dem Einstieg bzw. dem Ausbau des Themas Naturteiche. Dazu gehört ein Angebot an Muscheln, Bitterlinge, Krebse und europäische Wasserpflanzen, aber auch Insektenhotels, Igelfutter und entsprechendes Zubehör. Leider ist der sukzessive Umsatz dort nicht groß, aber die Kunden sind meist niveauvoll und machen viel Freude im Gespräch. Witzigerweise verkleinern wir seit Jahren das einst ausufernde Teichsortiment und die Umsätze wachsen trotzdem."

Kölle Zoo, Ramin Danaei, Geschäftsführer

"Die Pandemie hat auch unserem Gartenteichsegment spürbaren Rückenwind gegeben. Die Menschen verbringen mehr Zeit daheim und möchten es sich in ihrem Zuhause schön machen. Dieser Trend setzt sich auch im laufenden Jahr fort. Wir rechnen daher mit einer positiven Entwicklung in der neuen Gartenteich­saison. Dabei bleibt der Trend in der Koihaltung stabil, insgesamt aber geht die Nachfrage unserer Kunden eher in Richtung Natur­teiche und Biotopfische. Um den Umsatz weiter zu steigern setzen wir auf drei Säulen: Kundenorientierte Präsentation von Livestock und Teichpflanzen sowie unserer Teichsortimente. Des Weiteren die Sicherstellung der Beratungsqualität, was wir unter anderem durch intensive Schulung unserer Mitarbeiter erreichen. Zu guter Letzt intensivieren wir die Online-Vermarktung von relevantem Content und unserem Sortiment sowie Online-Anzeigenschaltungen…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch