JBL-Hausmesse
Die große JBL-Logistikhalle wurde zum Eventpalast des „ProPond-Opening“-Wochen­endes umfunktioniert.
pet plus

Neueröffnung

JBL startet Produktion

Die Eröffnung und den Start der neuen Produktionsanlage für das neue Teichfuttersortiment nahm JBL zum Anlass, mit 2.100 Gästen aus dem In- und Ausland ein gemeinsames Wochen­ende zu verbringen.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Das erste Wochenende im September stand ganz im Zeichen einer großen und internationalen Aquaristik- und Teich-Fa­milie: JBL hatte zur großen Hausmesse eingeladen. Handelspartner aus dem In- und Ausland folgten der Einladung, rund 2.100 kamen an den drei Tagen an den Firmensitz nach Neuhofen. Darunter auch über 100 Koi- und Teichspezialisten, die aufgrund der neuen "ProPond"-Linie bei JBL gelandet sind. Das internationale Interesse überraschte und freute natürlich auch die JBL-Verantwort­lichen. So waren alleine aus Brasilien zwölf Teichhändler angereist, viele weitere kamen unter anderem aus Belgien, Spanien, Frankreich, England, Ungarn, Israel, Türkei, Russland und Hongkong.

Der Teich im Fokus

Im Mittelpunkt des ganzen Wochenendes aber stand das "ProPond Opening", der Start der Produktion der neuen Futterlinien für den Gartenteich. Die neue Produktionshalle wurde feierlich von JBL-Geschäftsführer Roland Böhme eröffnet. Nach zwei Jahren Bauzeit wird hier nun im Drei-Schicht-Betrieb produziert, die Produktion der ersten Aufträge über zusammen 560 Tonnen startete sofort, nachdem das Band durchschnitten wurde. Zehn neue Arbeitsplätze wurden mit der neuen Produktionslinie geschaffen.
Viele neue Kunden konnte JBL nach eigenen Worten durch "ProPond" gewinnen, viele bestehende Kunden seien mit der Produktlinie wieder in das Teichsegment eingestiegen, nachdem sie es aufgrund der Konkurrenz durch Baumärkte und Gartencenter schon aufgegeben hatten. Angeboten werden 14 Produkte in jeweils bis zu vier verschiedenen Korngrößen. "Die bisherigen Marken decken den Bedarf nur lückenhaft ab", berichtet Heiko Blessin über die Beweggründe des Unternehmens, in den umkämpften Teichfuttermarkt einzusteigen. Er sieht die Produkte im Premiumsegment angesiedelt, wo es noch Platz für ein wirklich sinnvolles Konzept gäbe. "Neue Wege erfordern eine neue Infrastruktur", so Heiko Blessin auf die Frage, warum die Investition in die neue Produktionsanlage getätigt wurde. "Wachstum geht nur mit dem bestem Futter, und wir heben uns damit deutlich ab von den zahlreichen Extrudern aus Fernost."
Das neue Jahreszeitenkonzept der "ProPond"-Linie wurde von dem Futterprofi Michael Donner entwickelt, bereits 2012 wurde damit gestartet. "Die Tiere werden das ganze Jahr über ausgewogen und natürlich ernährt, damit sie langfristig gesund und aktiv bleiben", betont Heiko Blessin. "Die artgerechte Ernährung liefert bei jeder Temperatur die optimale Menge an hochwertigen Proteinen und Fetten für das…
Zur Startseite
Lesen Sie auch