Agravis Raiffeisen
Die Warengruppe Hunde- und Katzennahrung entwickelt sich in den Raiffeisen-Märkten gut.
pet plus

Agravis Raiffeisen AG

Auf stabilem Niveau

Trotz eines leichten Umsatzrückgangs im vergangenen Jahr entwickelt sich der Bereich Märkte der Agravis Raiffeisen AG nach wie vor stabil.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Mit einem Umsatzvolumen in Höhe von 152 Mio. € war das Geschäftsfeld Märkte im Vergleich zum Vorjahr, als Erlöse von 156 Mio. € erwirtschaftet wurden, leicht rückläufig. So gab es im Großhandelsbereich, in dem rund 1.000 Raiffeisen-Märkte mit einem umfangreichen Angebot an Dienstleistungen und Produkten beliefert werden, Verluste, zum Beispiel durch den Verlust zweier Kooperationspartner. Diese wurden allerdings durch eine Umsatzsteigerung von 3,1 Prozent im Kooperationsverbund der Terres Marketing + Consulting GmbH, einer Tochtergesellschaft der Agravis, nahezu kompensiert. Der Terres-Kooperation gehören 301 Raiffeisen-Märkte an. Diese Partner werden zum Beispiel bei der Standortentwicklung, dem Marketing, der Gemeinschaftswerbung und der Marktforschung sowie bei der Schulung und Weiterbildung unterstützt.

Drittkundengeschäft stärker

Als erfreulich betrachtet die Agravis Raiffeisen AG auch, dass die prognostizierte Stärkung des Drittkundengeschäfts in 2015 erreicht wurde. So kamen neue Kunden in Ost- und Süddeutschland, aber auch in Luxemburg hinzu.
Mit der Raiffeisen-Warengenossenschaft Bever Ems eG gründete die Agravis eine Beteiligungsgesellschaft für den gemeinsamen Betrieb eines Raiffeisen-Marktes in Emsdetten, der im Frühjahr neueröffnet wird. Diese Kooperation kann zugleich Modell für ähnliche Partnerschaften in anderen Regionen bzw. mit anderen Raiffeisen-Genossenschaften sein, betont die Agravis.
Sehr positiv habe sich, so das Handelsunternehmen weiter, auch die Tochtergesellschaft Raiffeisen Markt GmbH entwickelt. Mit ihren 17 Raiffeisen-Märkten erzielte sie einen Zuwachs bei Umsatz und Rohertrag, der deutlich über dem Durchschnitt der Terres-Kooperationspartner lag. Als Gründe hierfür werden die konsequente Umsetzung des Terres-Konzepts sowie die erfolgreiche Integration des Standortes Wusterwitz in die Raiffeisen-Markt GmbH genannt.

Umsatzplus mit Heimtierprodukten

Innerhalb der Sortimentsbereiche wies die Warengruppe Heimtier im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von 5,5 Prozent auf. Erfolgreich entwickelten sich vor  allem Produkte für die Ganzjahresfütterung von Wildvögeln, die ein Wachstum in Höhe von ca. 20 Prozent verzeichneten. Ein Umsatzplus von 5 Prozent wurde auch mit Hunde- und Katzennahrung erwirtschaftet. Um 6 Prozent ist im…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch