Zoomark International, Bologna
Die Zoomark International in Bologna lockte viele Fachbesucher aus der ganzen Welt an.
pet plus

Bologna

Schampus-Stimmung in Bologna

Die Veranstalter der Zoomark International können sich freuen: Ihre in Bologna stattfindende Heimtierfachmesse, die im Interzoo-freien Jahr als die wichtigste in ganz Europa gilt, konnte vollauf überzeugen.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
"So groß habe ich mir die Messe nicht vorgestellt", staunten einige Aussteller, die sich zum ersten Mal mit einem eigenen Stand auf der Zoomark International präsentierten. Firmen, die die Messe besser kennen und auch regelmäßig besuchen, schätzen an ihr vor allem die Übersichtlichkeit, die kurzen Laufwege zwischen den Messehallen und die familiäre Atmosphäre auf der Ausstellungsfläche. Trotz der Erweiterung der Ausstellungsfläche um eine weitere Halle bleibt die Zoomark International kompakt. Das wird auch deutlich in der Art und Weise, wie sich Firmen auf der Messe präsentieren. Manche Stände sind zwar groß, aber bewahren, anders als oft auf der Interzoo, ihre Übersichtlichkeit. 
Die Stimmung war an den vier Messetagen durchweg gut, was auch mit der guten wirtschaftlichen Lage in vielen Ländern zu tun haben dürfte. Was die Besucher anging, war vor allem an den ersten beiden Messetagen die im Messenamen verankerte Internationalität durchaus anzutreffen. Nahezu alle großen europäischen Handelsunternehmen waren in Bologna präsent.

Mehr Aussteller

Dass die Zoomark International in diesem Jahr ein Erfolg werden würde, deutete sich schon Monate vor der Messe ab. Die Nachfrage nach Standfläche war unerwartet groß, so dass die Veranstalter kurzfristig beschlossen, die Messe um eine weitere Halle zu erweitern. 735 Aussteller aus 43 Ländern, und damit 17 Prozent mehr als vor zwei Jahren, besuchten die Zoomark International. Fünf Länderpavillons waren ein sichtbares Zeichen für die noch weiter zunehmende Internationalität der Fachmesse. Vor allem aus den USA, Großbritannien und China waren wieder zahlreiche Firmen vertreten.
 Im Unterschied zu vielen anderen Fachmessen war in Bologna die Präsentation von Hunde- und Katzennahrung nicht ganz so dominierend. Auch Zubehörprodukte, allen voran Halsbänder und Leinen, Kissen und Betten, Transportbehälter und Spielzeug, waren an den Ständen stark vertreten. Vor allem die Outdoor-Beschäftigung mit dem Hund stellte an vielen Ständen ein wichtiges Thema dar. Aber auch Pflege- und Hygieneprodukte forderten ihren Tribut. Und Bekleidungsprodukte für Hunde - ein in Italien aufgrund der großen Zahl kleiner Hunde sehr starkes Segment - nahmen auf der Ausstellungsfläche ebenfalls einen wichtigen Stellenwert ein. Und neben den Tiergruppen Hund und Katze wurden an nicht wenigen Ständen auch Futtermittel und Zubehörprodukte für Nager und andere Kleintiere vorgestellt, was zeigt, dass dieses Segment trotz stagnierender Umsätze immer noch…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch