Mondi, Thomas Kahl
Thomas Kahl hat die jeweils zweckmäßigste, rohstoff- und energie­effizienteste Lösung im Sinn.
pet plus

Verpackung - Mondi

Nachhaltig verpacken

Die Verpackung von Tiernahrung kann den ökologischen Fußabdruck wesentlich minimieren. Maßgeschneiderte Lösungen für mehr Nachhaltigkeit bietet Mondi an.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Abonnement Print & Online
Testangebot
Direkt weiterlesen
"Lucky" und "Felix" ist es ziemlich egal, wie nachhaltig die Verpackung ihrer Nahrung produziert wird. Die Anzahl der Tierhalter aber, die dies anders sieht, nimmt zu. Was aber macht eine Verpackung nachhaltig?
"Den einen Königsweg zur nachhaltigen Verpackung gibt es nicht. Es geht vielmehr darum, die jeweils zweckmäßigste, rohstoff- und energieeffizienteste Lösung zu finden", sagt Thomas Kahl, Projektmanager ­EcoSolutions bei Mondi. "Mit unserem kundenorientierten Ansatz ­EcoSolutions arbeiten wir eng mit unseren Kunden zusammen, um deren Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen." Sowohl Papier als auch Kunststoff haben spezifische Eigenschaften, durch die sich die Materialien für verschiedene Zwecke eignen. Die Optimierung des Verpackungsmaterials spielt bei Mondi eine grundlegende Rolle. So geht man dort nach dem Leitsatz vor: "Wann immer möglich aus Papier, wo sinnvoll aus Kunststoff."
Der Ansatz von Mondi ist auf drei Kernthemen ausgerichtet: Ersetzen weniger nachhaltiger Produkte und Materialien, Reduzieren des ökologischen Fußabdrucks durch gezielte Rohstoffwahl und Recyceln durch wiederverwertbar gestaltete Hybrid-und Monomateriallösungen.

Zweckmäßig und umweltverträglich

Zu den vorgefertigten Premium-Verpackungen dieser Art zählen die vollständig recycelbaren "FlexiBag"-Monomaterial-Beutel von Mondi. Flexibel ist hier nicht nur das Material, sondern auch das Design - mit Flachboden, integriertem Tragegriff sowie Reißverschluss-, Schieber- oder seitlicher Ausgießöffnung.Zudem entwickelte Mondi eine hybride Papier-Kunststoffversion der "FlexiBag"-Verpackung. Resultat ist ein Dreischicht-Verbund: außen Kraftpapier, in der Mitte Polyester (PET) und innen eine Barriereschicht aus Polyethylen niedriger Dichte (LDPE).
Ein weiteres Beispiel ist das Monomaterial "BarrierPack Recyclable" von Mondi. "Mit dieser Alternative kommen wir auf dem Weg, unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern, einen großen Schritt voran", unterstreicht Bas van Tongeren, CEO von Yarrah Organic Petfood, wo die Verpackung bereits genutzt wird. Als zweilagige und komplett recycelbare PE-Lösung ist "Barrier Pack Recyclable" steifer, fester und leichter als herkömmliche Mehrmaterial-Laminate.
Ob mono oder hybrid - was "Lucky" und "Felix" in beiden Fällen zu…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch