pet plus

Fisch & Reptil

Feiertage für die Aqua- und Terraristik

Über 15.000 Besucher kamen Anfang Dezember nach Sindel­fingen. Damit hat sich die Fisch & Reptil erneut als Szene-Treffpunkt erwiesen.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Mit dem Besucheraufkommen konnte die Veranstaltung, nach dem leichten Besucherrückgang im Vorjahr auf rund 14.000 Besucher, wieder an die erfolgreichen Vorjahre anknüpfen. An den ersten beiden Tagen bildeten sich lange Auto- und Menschenschlangen am Messegelände. Sogar am Nachmittag des Sonntags war die Messehalle noch gut gefüllt. "Nicht nur die Aquarianer und Terrarianer kamen an den drei Tagen auf ihre Kosten, auch viele Neueinsteiger sowie Familien mit Kindern waren angereist", freute sich Projektleiterin Cristina Steinfeld.
Zu den Besuchermagneten gehörte das "Festival der Wirbellosen". Hier konnten die Besucher eine große Vielfalt der kleinen Tiere betrachten, darunter asiatische Schuppenameisen, rote Vampirkrabben oder auch die sogenannte Zimtschrecke. Der französische Spinnenexperte André Leetz präsentierte präparierte Spinnen hinter Glas, darunter auch die berühmte Schwarze Witwe. Im Themenfeld der Aquaristik fanden zudem zahlreiche Einrichtungspräsentationen, Vorträge, Workshops und Wettbewerbe statt.

Tiere im Fokus

Seit jeher ist die Fisch & Reptil-Messe ein Hotspot für Tierfreunde. Während auf einigen anderen Endverbrauchermessen die Präsenz von Lebendtier immer weiter reduziert wird, ist sie in Sindelfingen sogar zunehmend - insbesondere was die Wirbellosen angeht.
So präsentierte Garnelio aus Mannheim ein großes Angebot an Wirbellosen für das Aquarium. Firmenchef Farschad Farhadi berichtete im Gespräch mit pet von einem weiterhin großen Interesse seitens des Fachhandels an der Vielfalt der Zwerggarnelen. Er gibt Händlern den Tipp, an den Aquarien auch stets großformatige Fotos der Zwerggarnelen zu präsentieren. Sein Kollege Frank Schenk von Garnelen-Direkt.de aus Voerde bezeichnete die kleinen Krabbler sogar als Erfolgskonzept, wenn der Handel es nur richtig machen würde.
Käfer, Spinnen usw. standen auch an dem großen Stand von The Pet Factory im Mittelpunkt. Firmengründer Martin Höhle hat sich voll und ganz auf diese besondere Form der Heimtierhaltung spezialisiert und bietet mittlerweile ein Vollsortiment zum Thema der Wirbellosenhaltung an.
Auch von den zahlreichen Fachhändlern und Vertretern einiger Hersteller war über die Fisch & Reptil nur Positives zu hören, die auch 2020 wieder Anfang Dezember stattfinden wird.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch