Foto: Free Photos, Pixabay
Foto: Free Photos, Pixabay
pet plus

Produkte für Welpen -

"Ein Türöffner für den Erstkontakt"

Produkte für Welpen sind vom Umsatzpotenzial her in der Kategorie Hundenahrung und -zubehör nicht so stark, wie man das erwarten könnte. Als Türöffner, um den Erstkontakt zu den Kunden aufzubauen, hat das Teilsegment allerdings im Zoofachhandel eine große Bedeutung.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Bevor ein Welpe in den heimischen Haushalt einzieht, stellen sich viele Fragen: Welcher Hund passt überhaupt zu mir? Welche Ausstattung ist notwendig? Welche Ernährung ist die beste für meinen Hund? Macht spezielles Welpenfutter überhaupt Sinn? Es gibt viele Fragen, die sich Welpenbesitzer oft schon vor der Anschaffung des Hundes stellen. Wenn es Betreibern von Zoofachgeschäften gelingt, darauf passende Antworten zu geben, stehen die Chancen gut, den Kunden auch langfristig an sich und sein Fachgeschäft zu binden.

"Begleitung von Anfang an"

"Uns ist es wichtig, Welpenbesitzer nicht nur bei der Wahl einer sinnvollen Erstausstattung zu unterstützen, sondern ihn spüren zu lassen, dass wir auf dem gesamten Lebensweg seines Vierbeiners ein verlässlicher und kompetenter Partner sind", erklärt Kristof Eggerstedt, Geschäftsführer bei Das Futterhaus. Manche Zoofachhändler sind auch schon im Vorfeld aktiv und vermitteln Kunden, die Interesse an einem Hund haben, Kontakte zu professionellen Züchtern und Tierheimen. Kölle Zoo etwa setze auf die Vermittlung von Tierheimtieren und spreche gegenüber Kunden, die Interesse an einem Rassehund haben, Züchterempfehlungen aus, erklärt Heiko Sell, Vertriebsleiter E-Commerce bei Kölle Zoo. "Über unser Kundenkartensystem und unsere Newsletter begleiten wir den Welpenbesitzer von Anfang an. Einige unserer Mitgliedsbetriebe haben auch Facebook-Gruppen für Welpenbesitzer", erklärt Orland Mikrut, Markenleiter von Zoo & Co. und Tier Total bei der Sagaflor. Er verweist auch auf den Kontakt der Fachhandelskooperation zu Hundeschulen, der sich in der Kommunikation mit Welpenbesitzern als sehr wertvoll erweise.
Viel Mühe macht sich auch der Verbund von Egesa-Zookauf und Zooma. "Welpen widmen wir eigene Themenwelten, die sich sowohl auf der Informations- als auch der Produktseite in der Printwerbung, in den Katalogen, aber auch auf der Website, im Onlineshop, im Podcast und im Social-Media-Bereich wiederfinden", betont Zooma-Geschäftsführer Adin Mulaimovic.

Welpenfutter macht Sinn

Im Zoofachhandel besteht weitgehend Einmütigkeit, dass ein Hauptziel in der Beratung darin bestehen sollte, den Kunden klar zu machen, dass Welpen im ersten Lebensjahr sehr schnell wachsen und deshalb einen anderen Bedarf an Energie, Proteinen, Nährstoffen und Vitaminen als ausgewachsene Hunde haben. Darüber hinaus empfehlen Tierärzte und Ernährungsexperten Hundebesitzern auch, Welpen mehr Calcium, Zink und Kupfer als ausgewachsenen Hunden zu geben. Für die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch