Frühjahrs-Ordermesse Agravis Raiffeisen AG
Bildunterschrift anzeigen
Auf der Frühjahrs-Ordermesse der Agravis Raiffeisen AG wurden interessante Neuheiten und Zukunftskonzepte vorgestellt.
pet plus

Agravis Raiffeisen AG

"Digitale Transformation mit Augenmaß"

Zu Beginn der Corona-Epidemie waren Veranstaltungen in der Heimtierbranche noch möglich - wenn die nötigen hygienischen Vorsorgemaßnahmen getroffen und konsequent umgesetzt wurden. Das bewies die Agravis Raiffeisen AG
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Anfang März auf ihrer Frühjahrs-Ordermesse für Raiffeisen-Märkte in Münster.Doch auch die Ausrichtung dieser Messe war lange Zeit gefährdet. Da es sich jedoch um eine eher regionale Veranstaltung handelte, bei der Besucher aus den Coronavirus-geplagten Ländern China und Italien nicht zu erwarten waren, gaben die Stadt Münster und das Gesundheitsamt zwei Tage vor Messestart grünes Licht. Auch weil der Veranstalter im Vorfeld zahlreiche hygienische Vorsorgemaßnahmen getroffen hat, um eine potenzielle Infektionsgefahr so gering wie möglich zu halten, gab es auf der zweitägigen Veranstaltung keine Komplikationen.
Die Agravis begrüßte ca. 1.000 Fachbesucher und stellte unter dem Motto "Evolution des Handels" neben neuen Produkten auch interessante Konzepte für eine erfolgreiche Zukunft der Raiffeisen-Märkte vor. Zwar hatten wegen des Coronavirus ein paar Fachbesucher und Aussteller ihr Kommen entschuldigt. Der guten Stimmung auf der Messe tat das allerdings keinen Abbruch. 

Gutes Jahr 2019

Die Agravis Raffeisen AG hat ein erfolgreiches Jahr 2019 hinter sich. Flächenbereinigt wurde der Umsatz über alle Sortimente hinweg um 5,8 Prozent gesteigert, was deutlich über dem Branchenschnitt liegt. Der Umsatz in der Kategorie Heimtier wuchs flächenbereinigt sogar um 9,9 Prozent. Vor allem die Eigenmarken und das Geschäft mit der Ganzjahresfütterung von Wildvögeln haben sich überdurchschnittlich entwickelt. Sehr zufrieden zeigt sich Thomas Wiesner, der Bereichsleiter Einzelhandel bei der Agravis Raffeisen AG, auch mit der sehr guten Entwicklung des Onlinegeschäfts, das 2019 einen Umsatzsprung von 54 Prozent hinlegte. "Mit unseren Onlineaktivitäten ist es uns gelungen, viele neue Kunden anzusprechen, die bisher in den Raiffeisen-Märkten noch nicht eingekauft haben", so Thomas Wiesner. Wie gut das Engagement im E-Commerce-Bereich bei den Konzeptpartnern ankommt, zeigt das große Interesse an den Onlineterminals, mit denen Produkte aus dem Großhandelssortiment der Agravis Raiffeisen, die nicht im Markt erhältlich sind, für die Kunden schnell und unbürokratisch bestellt werden können. Bereits über 50 Raiffeisen-Märkte sind schon mit Terminals ausgerüstet.

Aktiv auf Facebook

Im März startete Agravis Raiffeisen auch ihren Auftritt in den sozialen Netzwerken. Dafür wurde im Vorfeld in der Zentrale ein Pool mit zahlreichen thematisch interessanten Posts entwickelt, die die Konzeptpartner ab sofort für ihre regionale Kundenkommunikation auf Facebook, und später auch auf Instagram…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch