CEO von Petbuddy: (von links) Alex Retzlik, Alex Baumann und Erik Wide Gustavsson
Die drei Gründer und CEO von Petbuddy: (von links) Alex Retzlik, Alex Baumann und Erik Wide Gustavsson.
pet plus

Neue Akzente setzen

Ein schwedisches Start-up-Unternehmen möchte frischen Wind in den Heimtiermarkt bringen. Nachdem Petbuddy bereits erfolgreich auf dem Heimatland aktiv ist, soll die schon begonnene Expansion forciert werden.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Hinter Petbuddy stehen mit Alex Retzlik, Alex Baumann, Erik Wide Gustavsson drei Jungunternehmer, die in leitenden Positionen verschiedener Firmen schon umfangreiche Berufserfahrung gesammelt haben. In London lernten sie sich kennen und beschlossen, ein gemeinsames Unternehmen ins Leben zu rufen: Petbuddy. Dass sie sich ausgerechnet dafür entschieden haben, in die Heimtierbranche einzusteigen, hat verschiedene Gründe. Alle drei sind große Tierliebhaber, und als solche sind sie von den Veränderungen, die sich in den vergangenen Jahren auf dem Heimtiernahrungsmarkt abgespielt haben, sehr angetan. Dass mehr und mehr natürlich hergestellte und gesunde Heimtiernahrung auf den Markt kommt, die frei von Getreide, Soja, Gluten und Zucker ist und außerdem keine Zusatzstoffe enthält, halten sie für den richtigen Weg. Diesen Weg wollten sie mitgehen und dabei neue Akzente setzen.
Petbuddy besitzt die Markenrechte von "Buddy" und "Rockybox". Beide Marken werden direkt an Heimtierhalter vertrieben. Die Idee hinter "Rockybox" ist es, monatlich eine Box im Abo anzubieten, die sich individuell am Profil des jeweiligen Tieres orientiert und jeweils fünf oder sechs Überraschungsartikel enthält. Oft orientieren sie sich an der jeweiligen Jahreszeit und tragen dann so vielversprechende Titel wie etwa "Herbstzauber". Bei den Produkten handelt es sich in der Regel um Hundesnacks, Spielzeug und andere hochwertige Zubehörartikel von bekannten Marken wie "Smart Bones", "Whimzees" und "Minty Kisses" - um ein paar Beispiele zu nennen. Diese werden in einer so genannten "Rockybox" liebevoll verpackt und direkt an den Hund adressiert. Zusätzlich gibt's Tipps und Tricks zur Förderung der Entwicklung des Vierbeiners. Wer das System erst testen will, kann auch erst einmal eine einzelne Box bestellen. Ziel ist es, mit diesem Abo-Modell eine besonders enge Verbindung zu den Kunden aufzubauen, die es ermöglicht, auch deren Wünsche und Ideen ins Sortiment aufzunehmen.

Unterstützung von Investoren

Neben der "Rockybox" ist die Hundenahrungsmarke "Buddy" ein weiterer fester Bestandteil im Sortiment. Die Rezeptur wurde mit Veterinären, Ernährungsexperten und anderen Marktkennern entwickelt. Hergestellt werden die Produkte bei einem führenden europäischen Tiernahrungsanbieter. Petbuddy betont, dass "Buddy"-Tiernahrung ausschließlich natürliche Rohstoffe enthält, unter anderem auch Bestandteile von Superfoods, und langsam und mit Sorgfalt im Ofen gebacken wird, um für den Hund besonders leicht…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch