Hunde- und Katzennahrung

Euromonitor rechnet mit starken Preiserhöhungen

Ein starker Trend hin zu Premiumprodukten treibt derzeit die globale Heimtierbranche an. Bildunterschrift anzeigen
Ein starker Trend hin zu Premiumprodukten treibt derzeit die globale Heimtierbranche an.
10.05.2021

Das Marktforschungsinstitut Euromonitor International rechnet damit, dass die globalen Preise für Hunde- und Katzennahrung in den kommenden Jahren jährlich um mindestens 4 Prozent steigen werden. Jared Koerten, der bei dem Unternehmen für die Heimtierbranche zuständig ist, teilte dies in einem Webinar mit, über das mehrere Medien berichtet haben.
Als Grund für den Preisanstieg nennt Jared Koerten vor allem den Trend zur Premiumisierung bei Heimtiernahrung. Vor allem bei Konsumenten mit höherem Einkommen sei zu beobachten, dass immer mehr fürs Heimtier ausgegeben wird.
Während der Corona-Pandemie stellte der Marktforscher vor allem in den USA, Kanada und Europa ein starkes Umsatzwachstum bei Heimtierprodukten fest. Die Region Asien-Pazifik dagegen, die sich in den zurückliegenden Jahren als Wachstumstreiber erwiesen hat, sei sowohl bei der Tierpopulation als auch bei den Umsätzen mit Heimtierprodukten längst nicht mehr so dynamisch wie vor der Coronakrise gewachsen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
Fachzeitschrift für den Zoofachhandel und die gesamte Heimtier-Branche
Lesen Sie auch