pet plus

Die Küffers starten durch

Auf 2.750 m² summieren sich die drei Laden-flächen des Familienunternehmens Zoo Kakadu. In dem jüngst eröffneten Einkaufszentrum Blickle-Shoppingworld in Lyssach stehen der bisher größten Filiale über 1.300 m² Ladenfläche zur Verfügung

pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Die neu eröffnete Blickle-Shopping-World in Lyssach beherbergt 12 Unternehmen unter ihrem Dach.
Eigentlich hat Rolf Küffer als kaufmännischer Angestellter in der Autobranche gearbeitet. Große Aquarienanlagen und eine Vogelzucht hat er von jeher als Hobby geführt. Der Wunsch nach Selbstständigkeit veranlasste ihn dazu, den ersten Zoofachmarkt zu eröffnen. „Wir haben“, so erzählt Rolf Küffer stolz, „von Anfang an mit Erfolg gearbeitet.“ Dass er aber auch von Anfang viel investiert und riskiert habe, gehöre natürlich dazu. Denn ohne Investition und Risiko, so Rolf Küffer weiter, könne man auch keinen Erfolg haben. Eine Filiale im nahen Biel, nicht unter Leitung eines Familienmitglieds, wurde im November ´99 nach über 23 Jahren aufgelöst. „Jede Filiale von Zoo-Kakadu wird von einem Familienmitglied geführt“, so Rolf Küffer.
Die zwei haben gut lachen, war die Eröffnung doch ein voller Erfolg: Rolf Küffer und Reinhold Blickle, Inhaber der Blickle-Shopping-World.
Sein Erfolgsrezept für einen stetig wachsenden Umsatz ist die Produkt- und Sortimentsvielfalt: Permanent 20.000 Artikel befinden sich am Lager von Zoo Kakadu. Um dem Kunden zusätzlich eine Qual der Wahl zu ermöglichen, haben die Küffers stets mehrere Produkte eines Artikels im Laden.
Voll im Trend sind Nagerspielzeug und -behausungen aus Naturwerkstoffen. Bei Zoo-Kakadu steht eine große Auswahl bereit.
 „Unsere Auswahl kommt bei den Kunden gut an,“ weiß Michael Küffer, der den Zoofachmarkt in Zollikofen führt, zu berichten.
Geschenkartikel für Heimtierliebhaber stellen eine sichere Umsatzquelle dar und locken auch fachfremde Kundschaft in das Geschäft.
So gehören neben dem Vollsortiment der Zoofachbranche, auch Geschenkartikel und Haushaltsgegenstände mit Pet-Motiven sowie in jedem der drei Märkte ein kleines Bistro dazu, in dem sich die Kunden bei Kaffee und Süßigkeiten austauschen können. Insgesamt 17 Angestellte, verteilt auf die drei Filialen, kümmern sich um die Kundschaft.
An der Bistrotheke können sich die Kunden bei Kaffee und Süßigkeiten treffen und fachsimpeln, hier bei der Eröffnung der neuen Filiale in Lyssach.
Das Schwerpunktthema aller drei Geschäfte von Zoo-Kakadu ist aber die Aquaristik. So hat allein die Aquarienanlage in der Filiale von Zollikofen ca. 30.000 l Inhalt, zuzüglich einem Kaltwasser-Schauteich mit 6.500 l Inhalt. Die Aquarienanlage im neuen Markt in Lyssach umfasst 87 Becken mit insgesamt 13.500 l Inhalt. Ein Schauaquarium mit 2.500 l Inhalt ist der unumstrittene Blickfang auf der…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch