pet plus

Qualipet erweitert Eigenmarkenprogramm

Die Qualipet AG, führende Zoofachhandelskette in der Schweiz mit derzeit 85 Standorten, hat ihr Eigenmarkenprogramm nun auch auf Premium-Tiernahrung und Gesundheitsprodukte ausgeweitet.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Mit "Harmony" bietet das Fachhandelsunternehmen seit Anfang dieses Jahres seinen Kunden eine neue Premium-Tiernahrungsmarke für Hunde und Katzen. Sie umfasst derzeit eine Trockennahrungsreihe für Hunde mit sechs verschiedenen Produkten, die sich am Lebenszyklus der Tiere orientiert und komplett auf Getreide verzichtet. Um dem Hund ein Höchstmaß an Verträglichkeit und Wohlbefinden zu bieten, wurde auf hochwertige Fleischquellen zurückgegriffen, erklärt Qualipet-Geschäftsführer Rolf Boffa. Die gleichna­mige Katzenfutterlinie umfasst neben sieben Trockennahrungsprodukten auch Nassfutter und Snackprodukte. Bei der Trockennahrung wird auf Weizen komplett verzichtet. Die Kroketten wurden bewusst groß konzipiert, um die Gebissreinigung der Katze zu erleichtern. Neu ist auch eine eigene Gesundheits- und Pflegelinie, die unter der Marke "Pet Protec" unter anderem Shampoos, Parasitenbekämpfungsmittel und Ohrenreiniger für Hunde und Katzen anbietet. Neben "Harmony" und "Pet Protec" führt Qualipet schon seit längerer Zeit Belohnungsartikel für Hunde und Katzen unter den Marken "Qualidog" und "Qualicat". Unter der Marke "Quali-Vet" bietet das Unternehmen seinen Kunden Matten für Hunde. Unter "Quali Natura" werden Streuprodukte für Nager vertrieben. Im kommenden Jahr will die Fachhandelskette dann auch Katzenstreu und Zierfischfutter als Eigenmarken ins Programm aufnehmen. Die "Harmony"-Linie für Hunde und Katzen soll weiter ausgebaut werden. Die Suche nach attraktiven Produkten beschränkt sich bei Qualipet längst nicht nur auf Eigenmarken. So hat das Unternehmen in den letzten Monaten in seinen Fachmärkten auch das Trendthema Barfen, das in der Schweiz zunehmend an Bedeutung gewinnt, stärker herausgestellt. Da sich in der Schweiz die Aquaristik im Unterschied zum Nachbarland Deutschland weiterhin positiv entwickelt, hat Qualipet diese Warengruppe an einigen Standorten noch ausgebaut. Eigenes Reptiliencenter Auch mit der Entwicklung der Terraristik zeigt sich Rolf Boffa sehr zufrieden. Um künftig nicht auf Wildfänge zurückgreifen zu müssen, hat die Fachhandelskette mit der Lorica AG eine eigene Firma ins Leben gerufen, die in Zofingen ein Reptiliencenter betreibt. Auf über 700 m2 werden dort in über 1.000 Terrarien 60 verschiedene Arten gezüchtet und ausschließlich in den Filialen von Qualipet zum Verkauf angeboten. Die Fachhandelskette will mit seiner Nachzuchtstation ein klares Zeichen für mehr Qualität in der Terraristik setzen und damit eine dauerhafte Versorgung…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch