pet plus

„Auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten“

Karlie Flamingo hat sein neues Ladenbaukonzept für den deutschen Zoofachhandel erstmals bei Zoo Tauber in Ettlingen umgesetzt. Weitere Shops sind in Planung.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
„Wir wollten uns von diesen Supermärkten und den langweiligen Standard-Tego-Regalen distanzieren. Unser Laden sollte etwas Besonderes sein und den Kunden einen Mehrwert gegenüber anderen Zoofachgeschäften bieten“, erklärt Michael Tauber, Inhaber von Zoo Tauber in Ettlingen bei Karlsruhe. Seit 2003 führt er zusammen mit seiner Frau Diana das 640 m2 große Zoofachgeschäft mit eigenem Hundesalon und Tierheilpraxis. War Zoo Tauber bisher vor Ort eine Art „Platzhirsch“, so sollen in diesem Jahr zwei große Konkurrenzgeschäfte in Ettlingen ihre Lager aufschlagen. „Klar, dass wir uns auch deshalb neu präsentieren wollten. Auch um ein einheitliches Konzept in unseren Laden zu bringen und für unsere Kunden ein emotional ansprechendes Bild zu schaffen“, erklärt Diana Tauber. Individuell und ansprechend Ob Snacks, Leinen, Geschirre oder Betten: Die Taubers arbeiten schon seit Jahren eng mit der Firma Karlie Flamingo zusammen. Als sie im vergangenen Herbst von den neuen Ladenbaukonzepten des Heimtierartikel-Herstellers hörten, die auf der Garten- und Zooevent präsentiert werden sollten, zögerten sie nicht lange und fuhren nach Kassel, um sich ihr eigenes Bild zu machen. Das neue Ladenbaukonzept stieß bei ihnen sofort auf Begeisterung. „Es sah wirklich sehr beeindruckend aus und hat unseren Vorstellungen in vollster Weise entsprochen. Wir waren so begeistert, dass wir gleich direkt am Messestand alles fix gemacht haben“, erzählt Michael Tauber. In nur zwei Monaten wurde zusammen mit der Familie Tauber eine kostenoptimierte Gesamtlösung, bestehend aus Sortimentsauswahl, effizientem Wareneinsatz, Ladenbaukonzept und Visual Merchandising erstellt. „Der gesamte Umbau hat nicht einmal zwei Tage gedauert. Das Team von Karlie Flamingo hat wirklich einen super Job gemacht. Und letztendlich ist es genauso geworden, wie wir uns das vorgestellt haben. Es sieht gut aus und ist vor allem individuell auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten und kein fertiges Modul, das man irgendwo hineinquetschen musste“, erläutert Diana Tauber. Karlie Flamingo kam es bei dem neuen Ladenbaukonzept darauf an, Shopping zum Erlebnis zu machen, die Kunden auch auf emotionaler Ebene anzusprechen und ihnen einen echten Mehrwert zu bieten. Dabei setzte das Unternehmen vor allem auf individuelle Einrichtungs- und Dekorationsideen – weg vom Standard, hin zu einem modernen Gestaltungskonzept, das geschmackvolles Design und kundenfreundliche Funktionalität verbindet. Dabei werden u.a. die üblichen Tego-Regale durch…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch