pet plus

Stylisch funktionell

Jim & Bones in Nottuln hat im Juli letzten Jahres den Vertrieb der Zubehörmarke „Ezydog“ übernommen. Mit umfassenden Services wird nun die Platzierung im deutschen Zoofachhandel vorangetrieben.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
„EzyDog“ wurde von Luke Hatcher in den 90er Jahren in Australien gegründet. Inspiriert von den Surfern der Gold Coast Australiens entwickelte der findige Unternehmer und Hundefan eine Serie an sportlichem Hundezubehör. Als wichtigstes Merkmal legte er seiner Entwicklungsarbeit zugrunde, dass die Produkte zu Lande und zu Wasser perfekten Komfort für Hund und Halter bieten müssen. Premium-Material Schnell stellten sich die mit Neopren gefertigten Halsbänder und Geschirre als ideale Lösung im Wassersport heraus. Hinzu kam, dass die Produkte auch unter Wintersportlern an Beliebtheit gewannen, denn an Neopren bleiben weder Schnee noch Eis. Luke Hatcher ging dann noch einen Schritt weiter und schaute sich bei den Seilen und Dämpfungssystemen aus dem Wassersport um, um das auf seine Hundezubehörartikel zu adaptieren. So bietet „EzyDog“ nun zwei Generationen an Stoß absorbierenden Leinen an, die vor allem dem Hundehalter die Handgelenke schonen, denn es gibt keinen plötzlichen Ruck mehr, wenn der Hund mal wieder einen plötzlichen Richtungswechsel macht. So hat sich „EzyDog“ in den letzten 15 Jahren als wichtige Marke im Bereich des sportlichen Hundezubehörs für kleine bis sehr große Hunde entwickelt. Vor allem in Australien, Japan, Russland, den USA, Kanada, England und Dänemark wurde die Marke bislang angeboten. Für den deutschsprachigen Markt gibt es seit Juli 2012 die Firma Jim & Bones in Nottuln im Münsterland. Direkt an den Handel „Die Jim & Bones GmbH ist Generalimporteur und Großhändler mit Schwerpunkt auf der Marke ‘EzyDog‘“, so Firmengründer Bodo Stahlke im Gespräch mit pet. Zuvor war er selbst Einzelhändler für Hundezubehör. Als er „EzyDog“ im Ausland sah, beschloss er schnell, diese Marke nach Deutschland zu importieren und dem Zoofachhandel anzubieten. „Gerade im Bereich der großen Hunde füllt „EzyDog“ eine Nische für alle Hundebesitzer, die sportliche Leinen, Halsbänder und Geschirre ohne militärischen oder polizeilichen Touch suchen“, so Bodo Stahlke weiter. Jim & Bones bietet den Händlern Unterstützung bei der Präsentation am POS: So gibt es eigene Ständer mit Logo und Module für Tegometall-Wände, um die Produkte in Szene zu setzen. Neben Bannern und Giveaways gibt es aber auch digitale Unterstützung: Als registrierter Händler bekommt man alle Produktbilder und Broschüren als hochauf­lösende Datei. Die Händler können zudem bequem per Telefon, E-Mail oder im komfortablen B2B-Onlineshop bestellen, der auch den Lager­bestand in Echtzeit…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch