pet plus

Superpet bietet Best-Preis-Garantie

Superpet hat auf die Rabattschlachten im Internet und die jüngste Preissenkungsaktion von Fressnapf reagiert. Die Zoofachhandelskette gewährt ihren nach eigenen Angaben 14.000 Bonuskarten-Inhabern eine Best-Preis-Garantie für das Rhein-Main-Gebiet bei Premium-Tiernahrungsprodukten.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Leicht ist dieser Schritt den beiden Geschäftsführern Frank Dinkelacker und Stefan Vogelsang nicht gefallen, sagen sie im pet-Gespräch übereinstimmend. Bereits in einer ausführlichen Stellungnahme zur Preisaktion von Fressnapf hatten die beiden Superpet-Geschäftsführer auf die schädlichen Folgen eines Preisverfalls bei Premium-Tiernahrung hingewiesen (pet 2 berichtete ausführlich). Frank Dinkelacker und Stefan Vogelsang wissen als langjährige Branchenkenner natürlich auch, dass Superpet als eines der marktführenden Zoofachhandelsunternehmen im Rhein-Main-Gebiet unter dem Druck des Wettbewerbs steht. Deshalb habe man auf die jüngste Preissenkungsaktion von Fressnapf, aber auch auf den Preisverhau im Internet reagieren müssen. Schließlich wolle man nicht riskieren, auf längere Sicht hin an andere Handelsunternehmen Kunden zu verlieren. Kommunikation per Internet Mit der seit Mitte März gewährten Best-Preis-Garantie im Rhein-Main-Gebiet für die Bonuskarten-Inhaber, deren Zahl Superpet mit über 14.000 angibt, will das Unternehmen das Geld, das sie aufgrund der nunmehr niedrigeren Spannen bei Premium-Tiernahrung verliert, durch noch mehr Bonuskarten-Besitzer und damit mittel- und langfristig auch durch höhere Pro-Kopf-Umsätze der Kunden wieder reinholen. Gleichzeitig soll die Kundenbindung erhöht werden, weswegen das Unternehmen seit Anfang Mai auch eine neue Website präsentiert. „Wir werden unsere Kommunikation via Internet wesentlich ausbauen“, erklärt Stefan Vogelsang und verweist auf die Absicht, künftig auch in sozialen Netzwerken wie Facebook stärker aktiv zu werden. Superpet verspricht sich davon eine Ansprache von ganz neuen Zielgruppen. Auch Werbekampagnen lassen sich übers Internet schnell und effektiv kommunizieren, ist sich Stefan Vogelsang sicher. Neben der Best-Preis-Garantie bietet Superpet seinen Kunden auch weitere Anreize, sich für eine Bonuskarte zu entscheiden. So wird ihnen beim Einkauf für jeden Euro jeweils ein Punkt zugeschrieben. Nach dem Erreichen einer bestimmten Punktezahl gibt’s für die Bonuskarten-Besitzer wertvolle Prämien. Besitzer einer solchen Karte winken auch zahlreiche Extra-Serviceleistungen. Werbung für das neue Bonussystem Um mit dem neuen Superpet-Bonussystem schnellstmöglich neue Zielgruppen zu erschließen, rührt Superpet kräftig die Werbetrommel. Auf der Verkaufsfläche machen gut sichtbare, bewusst provokant formulierte Schilder, die von der hohen Decke des Marktes herunterhängen, auf die Vorteile einer Bonuskarte…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch