pet plus

Die Heimtierbranche hebt ab

Am 7. und 8. Oktober feiert der Heimtier-Kongress sein zehnjähriges Bestehen. Und das muss gefeiert werden: Das Abendevent am ersten Kongresstag wird auf 207 Metern auf dem Berliner Fernsehturm stattfinden.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Im November 2004 fand in Wiesbaden zum ersten Mal der Heimtier-Kongress statt. Auf Anhieb meldeten sich über 150 Branchenvertreter an, um hochkarätige Referenten aus der Heimtierbranche und anderen Geschäftsbereichen zu hören und um mit Kollegen, Geschäftspartnern und Wettbewerbern in angenehmer Atmosphäre in Kontakt zu treten. Etwas Vergleichbares gab es bis dahin in der Heimtierbranche noch nicht – eine Plattform, wo Vertreter aus Handel und Industrie zusammentreffen, wo neue und frische Ideen für das eigene Unternehmen gesammelt werden können und wo über aktuelle Themen in lockerer Runde diskutiert werden kann. Waren die ersten beiden Jahre die Heimtier-Kongresse inhaltlich auf den deutschen Heimtiermarkt beschränkt, kam es 2006 zu einer Öffnung für internationale Branchenthemen. Die in Englisch geführte International Pet Conference war geboren. Seitdem findet der deutsche Heimtier-Kongress im jährlichen Wechsel mit der International Pet Conference statt. Die Teilnehmerzahl schwankt jeweils zwischen 150 und 200 Teilnehmern. Der Heimtier-Kongress und die International Pet Conference gehören zu den führenden Kongress-Veranstaltungen der Heimtierbranche. Veranstalter sind neben dem Dähne Verlag mit seinen Fachmagazinen pet und PET worldwide der namhafte Kongressveranstalter Managementforum der Verlagsgruppe Handelsblatt. Wer die Fachkonferenz kennt, schätzt die Bandbreite der dort behandelten Themen, die Kompetenz der vortragenden Referenten und die große Anzahl namhafter Branchenkenner aus nah und fern, die regelmäßig als Besucher kommen. Und natürlich die hervorragenden Networking-Möglichkeiten. Denn letztlich wollen die meisten Besucher, die eine Fachkonferenz besuchen, neue Kontakte knüpfen und bestehende pflegen. Aus diesem Grund wird auf der International Pet Conference in diesem Jahr zum ersten Mal ein so genanntes Business Speed Dating stattfinden. Dabei haben die Kongress-Teilnehmer die Möglichkeit, innerhalb kurzer Zeit eine größtmögliche Anzahl an Geschäftskontakten zu knüpfen. Die Themen „Excellence in business. Looking for new approaches to success“ (Exzellenz in der Heimtierbranche. Auf der Suche nach neuen Erfolgswegen”) heißt das Motto, unter dem die International Pet Conference 2014 stehen wird. Zentrale Themen werden unter anderem die Zukunft des internationalen Zoofachhandels, die Kommunikation mit den Kunden, Multichannel- und Cross­channel-Retailing sein. Neue Konzepte werden vorgestellt, aktuelle Marktdaten bekannt gegeben und…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch