Animal Stuttgart
Hundesport gab es in Stuttgart zu sehen.
pet plus

Animal / Tierisch Gut

Zwei Messen an einem Wochenende

Die beiden Verbrauchermessen Animal in Stuttgart und Tierisch Gut in Karlsruhe bleiben für Heimtierbesitzer Publikumsmagneten. Manche Aussteller störten sich allerdings daran, dass die beiden Messen am gleichen Wochenende stattfanden.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
50.000 Besucher sind am 14. und 15. November auf das Messegelände am Flughafen Stuttgart geströmt. Die Heimtiermesse Animal fand dort auf über 21.000 m2 zusammen mit weiteren Verbraucherschauen im Rahmen des Stuttgarter Messe­herbstes statt. Deutsche Meisterschaften im Sniffle Dog, ein internationales Dogdance-Turnier, eine aus 100 Tonnen Sand gezauberte Wüstenlandschaft, eine Weltkatzenausstellung - das waren die Attraktionen in Stuttgart. Die Veranstalter legten Wert auf einen Mix aus einem breiten Angebot an Heimtierbedarf und -zubehör, spannenden Informationsangeboten und spektakulären Sonderschauen und Bühnenshows. Lern- und Mitmachangebote für die jüngeren Besucher rundeten das umfangreiche Programm ab.
Der Messe Stuttgart zufolge gaben die Besucher der Animal die Schulnote 2,1. 94 Prozent wollen die Messe im kommenden Jahr wahrscheinlich wieder besuchen, 97 Prozent wollen die Animal ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen. 
70 km weiter nördlich fand unterdessen am gleichen Wochenende in Karlsruhe die Endverbraucherschau Tierisch gut statt. Zur vierten Auflage der Karlsruher Heimtiermesse kamen rund 40.000 Besucher  und etwa 10.000 Hunde, vermeldete Britta Wirtz, Geschäftsführerin des Veranstalters  Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH. Eine positive Bilanz der Messe zog auch Ulrich Reidenbach, Vorsitzender des Landesverbandes Baden-Württemberg für das Hundewesen (VDH): Zur 71. Internationalen Rassehundeausstellung (IRAS) und zur 4. Natio­nalen Rassehundeausstellung (NRAS) Karlsruhe waren rund 5.900 Rassehunde gemeldet, 610 mehr als im Vorjahr. Deutlich vergrößert hat sich auch das Garnelenchampionat auf der Tierisch gut. 
In der DM-Arena, wo sich Firmen aus der Aquaristik, der Terraristik und dem Bereich Katze die Ausstellungsfläche unter sich aufteilten, bleib es beide Tage meist recht ruhig. Anders in den Hallen 1 und 2, wo Anbieter von Hundeprodukten unter sich waren: Während der gesamten Messedauer herrschte dort viel Betrieb, und die Konsumlaune war fantastisch. 

Kritik von den Ausstellern

Manche Aussteller beklagten die Entscheidung der Veranstalter von Animal und Tierisch gut, ihre Messen am gleichen Wochenende zu veranstalten. "Für ein kleines Unternehmen ist es logistisch kaum machbar, auf zwei Messen gleichzeitig…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch