Nobby Pet Shop in Bocholt gehört zu den expansivsten Unternehmen der deutschen Heimtierbranche.
Nobby Pet Shop in Bocholt gehört zu den expansivsten Unternehmen der deutschen Heimtierbranche.
pet plus

Nobby Pet Shop

Immer in Aktion

Bei Nobby Pet Shop in Bocholt läuft's rund. Der Zubehöranbieter, der Mitte Mai zu seiner Hausmesse einlud, ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und zählt in Deutschland über 2.500 aktive Fachhandelskunden.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Unternehmensgründer Norbert Felix hat sich 1991 mit dem Deutschland-Vertrieb der Vogelzuchtmarke "Cédé" selbstständig gemacht. 2003 wurde die Firma in Nobby Pet Shop umgewidmet und erweiterte ihr Sortiment Schritt für Schritt um Produkte anderer Warengruppen. Heute zählen über 6.000 Artikel aus allen Tiergruppen zum Sortiment. Um den Kunden immer Produkte im neuesten Design, in den aktuellen Modefarben und in den gefragten Stoffen anbieten zu können, tauscht das Unternehmen jährlich 15 Prozent seines Sortiments aus. 600 neue Artikel werden jeweils im Mai vorgestellt, wenn der neue Katalog herausgegeben wird. 200 weitere Neuheiten kommen im Herbst in einer Katalogergänzung auf den Markt.

Stark im Export

Seit einigen Jahren gehören der Geschäftsleitung auch die Kinder des Firmengründers, Christian Felix und Melanie Schulze-Beikel, an. Mit einem zweistelligen Umsatzplus wächst Nobby deutlich schneller als der Gesamtmarkt. Das Unternehmen beliefert über 60 Länder. Der Exportanteil macht die Hälfte des Gesamtumsatzes aus. Nobby kooperiert beim Wareneinkauf eng mit den beiden Großhandelsunternehmen Vadigran in Belgien und Van Ree, die das Nobby-Sortiment in Belgien, Frankreich und Spanien (Vadigran) bzw. in den Niederlanden (Van Ree) mitvertreiben. 
Die Hausmesse stellt für Nobby stets eine gute Möglichkeit dar, um den Kontakt zu seinen Kunden noch enger zu gestalten und diese über die aktuellen Unternehmensentwicklungen zu informieren. Sie findet seit 2009 jeweils im Mai in den Interzoo-freien Jahren statt und bietet den Besuchern neben viel Information auch ein buntes Freizeitprogramm. Neben den neuen Produkten können die Besucher an den vier Messetagen auch das Logistikzentrum kennenlernen, das in den zurückliegenden Jahren ständig erweitert wurde. Nobby verfügt seit der jüngsten Erweiterung im vergangenen Jahr über 8.000 Palettenstellplätze am Firmensitz und weitere 3.800 Stellplätze in einem Vorratslager, das sich nur 1 km davon entfernt befindet. Erweiterungsmöglichkeiten für die Zukunft sind ausreichend vorhanden. Von Bocholt aus werden die Kunden in aller Welt beliefert. 
Seit 2008 verfügt Nobby über ein eigenes Lagerverwaltungssystem, das eine ständige Weiterentwicklung der Logistik vorsieht. Für die logistischen Abläufe im Unternehmen sind Tobias Grunwald und Jörg Libuda zuständig. Sie führten die Besucher der Hausmesse auch durch die Lagerhallen. Als eine wichtige Aufgabe betrachten sie, das bestehende Logistikzentrum immer weiter zu optimieren, um den…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch