Foto: Fotolia, Carola Schubbel
Um die Fütterungsgewohnheiten von Heimtieren ging es in einer Umfrage von Schaefer Market Research. Foto: Fotolia, Carola Schubbel
pet plus

Verbraucherumfrage Fütterung

Was haben Hund und Katze im Napf?

21 Prozent aller Hunde- und Katzenbesitzer füttern ihre Tiere mit Rohfleisch. Das geht aus einer Verbraucherumfrage des Marktforschungsunternehmens Schaefer Market Research hervor.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Was fressen Hunde und Katzen? Diese Frage stellte das Marktforschungsunternehmen Schaefer Market Research bei seiner neuesten Umfrage 1.000 Hunde- und Katzenbesitzern. Das Ergebnis: Von den befragten Hundebesitzern geben knapp 90 Prozent an, ihr Tier mit Trockenfutter zu ernähren, zwei Drittel füttern ihren Hund mit Futter aus der Dose, 21 Prozent füttern Rohfleisch (Barf), und 28 Prozent kochen das Hundefutter selbst. 
Unter den Vertretern der Barf-Anhänger genießen laut dem Marktforschungsinstitut auch einige Futterhersteller einen guten Ruf. So gab jeder zweite (Hunde: 53 Prozent /Katzen: 58 Prozent) an, das dort gebotene Qualitätsniveau sei teils so hoch, dass man es selbst kaum besser machen könne.
Zwei von drei Hunde- und Katzenbesitzer, so ein weiteres Ergebnis der Umfrage, wissen, dass unsere Heimtiere Fleischfresser sind, weswegen sie auch auf eine artgerechte und damit bekömmliche Ernährung der Tiere achten. 
Zum Weihnachtsfest gibt es übrigens für 46 Prozent der Hunde und 38 Prozent der Katzen etwas Besonderes zu fressen. Während der bellende Vierbeiner sich dabei am häufigsten über einen Knochen oder ein besonderes Stück Fleisch freuen konnte, erhielten Katzen in den meisten Fällen etwas aus dem Angebot der Futterhersteller.

50 Jahren am Markt

Schaefer Market Research ist ein inhabergeführtes Marktforschungsunternehmen, das seit über 50 Jahren am Markt ist. Der Fokus liegt auf schnelldrehende Produkte (FMCG), wobei ein besonderes Augenmerk auf alle Schritte rund um die (Neu-)Entwicklung von Produkten liegt: von der Generierung erster Ideen bis zur Markterfolgsprüfung. Den Bereich Tiernahrung nennt das Unternehmen als eines seiner Kernbranchen. Schaefer Market Research verfügt über ein Konsumentenpanel mit über 15.000 Tierhaltern, darunter je ca. 8.000 Hunde- und Katzenhalter sowie Besitzer von Vögeln, Fischen, Amphibien/Reptilien, Nagern und Pferden. Unter anderem führt das Unternehmen regelmäßig eigene Studien zum Markt für Hunde- und Katzennahrungsmarken durch und lanciert Kurzumfragen zu Themen rund um das Heimtier und dessen Ernährung.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch