Größtes Bauprojekt von Deuerer
Tiernahrung Deuerer hat insgesamt 50 Mio. € in sein bisher größtes Bauprojekt investiert.
pet plus

Tiernahrung Deuerer

Ein Meilenstein für Deuerer

Tiernahrung Deuerer hat in Bretten auf gut 210.000 m2 ein neues Logistik- und Verpackungszentrum der Superlative eröffnet - ein Meilenstein in der Entwicklung des dynamischen Familienunternehmens.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Vom neuen Standort im Industriegebiet Bretten-Gölshausen aus beliefert das zu den Top 3 der europäischen Tiernahrungsproduzenten gehörige Unternehmen den Lebensmittelhandel, Drogeriemärkte, führende Markenhersteller und den Großhandel in 20 Ländern weltweit.Das Familienunternehmen, das 1959 als Metzgereibetrieb startete und sich seit 1990 ausschließlich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Tiernahrung konzentriert, gehört zu den Innovationstreibern und leistungsfähigsten Herstellern in den Produktbereichen Standbeutel, Alu-Schalen und Snackartikel für Hunde und Katzen. 40 Prozent der verkauften Produkte rangieren im Premium-Segment. In 2013 machte Tiernahrung Deuerer auch öffentlich von sich reden, als sich der baden-württembergische Tiernahrungshersteller an den Vitakraft-Werken beteiligte.50 Mio. € investiertFür sein bisher größtes Bauprojekt hat Tiernahrung Deuerer 50 Mio. € investiert. Rund 240 Mitarbeiter arbeiten derzeit im Dreischichtbetrieb am neuen Standort. "Wir sind in den letzten Jahren stetig gewachsen, und unsere Produktions- und Lagerkapazitäten waren an ihre Grenzen gestoßen", sagt Inhaber und Geschäftsführer Hans-Jürgen Deuerer. "Durch die Zusammenführung von Logistik und Verpackung und die Verbindung mit einem professionellen Logistikkonzept haben wir die Grundlage geschaffen, um weiter zu wachsen und unsere Kunden auch in Zukunft schnell und zuverlässig zu beliefern."

Lagerkapazität verdoppelt

Herzstück des neuen Bauprojekts, das in den letzten drei Jahren entstanden ist, stellt ein 25 Meter hohes Hochregallager dar, das mit einem hochmodernen Lagerverwaltungssystem arbeitet und insgesamt 18.000 Paletten fasst. Damit verdoppelt Tiernahrung Deuerer seine bisherige Lagerkapazität auf einen Schlag. Bisher war die Lagerfläche über verschiedene Außen- und Fremdlager in und um Bretten verteilt, was nicht sehr effizient war und viele zusätzliche Wegstrecken zur Folge hatte, die sich nun einsparen lassen.Hinzu kommt, dass sich am neuen Standort Lkw viel schneller als bisher laden lassen. Auch Serviceleistungen wie Co-Packing können den Kunden nun noch intensiver als bisher angeboten werden. "Das neue Logistik- und Verpackungszentrum macht uns unterm Strich noch unabhängiger und leistungsfähiger. Wir können uns voll und ganz auf die Entwicklung innovativer und kreativer Produkte im Bereich Tiernahrung konzentrieren", betont Deuerer.Die Versandkapazität liegt bei 1.500 Paletten pro Tag. Das entspricht etwa 50 Lkw-Ladungen. An den 13…
Zur Startseite
Lesen Sie auch