Hund, Katz & Co.,
Rund 400 m² Fläche bietet das Geschäft in Sulzbach am Main.
pet plus

Hund, Katz & Co

Alles aus Tierliebe

Thomas Kunkel betreibt in Sulzbach am Main seinen 400 m² großen Standort Hund, Katz & Co. Das Thema Home-Farming hat eine unerwartete, aber interessante Entwicklung genommen.
pet immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1996
Abonnement Print & Online
Angebot zum Kennenlernen
Direkt weiterlesen
Seit 2004 ist Thomas Kunkel in der Zoofachbranche aktiv. Als Seiteneinsteiger ist er dank der Berufsberatung dazugekommen, die ihm tatsächlich den Groomingberuf vorgeschlagen hatte. Parallel dazu hat er sich aufgrund der Erkrankung seines Hundes in den Themenbereich Hundeernährung eingelesen, insbesondere das Barfen. All dies mündete schließlich in der Eröffnung eines 100 m² großen Standortes in Sulzbach am Main.
Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, nur sieben Jahre nach der Eröffnung ging es in die eigene Immobilie am Ortsrand von Sulzbach. Sie beherbergt neben den Privaträumen von Thomas Kunkel und seiner Lebensgefährtin auch den heute 400 m² großen Einzelhandel mit angeschlossenem Schersalon.

Erfolgsthema Home-Farming

Mit rund 40 Prozent Anteil am Gesamtgeschäft ist das Home-Farming ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens. Insbesondere das Thema "Pferd und Reiter" gehören dazu. Die Pferdefuttermittel kommen von Agrobs, St. Hypolit, Josera und Pavo. Von Matador und Alfana kommen Futtermittel für Hühner, Enten, Gänse und Tauben. "Ich werde nie vergessen, wie ich bei meinen ersten Einkauf beim Großhandel 20 Säcke geholt habe und mir wirklich dachte, dass das einige Zeit reichen würde" erinnert sich Thomas Kunkel.
Heute bringt ihm ein Transporter des Großhandels Herbig in Schweinfurt alle 14 Tage sieben Paletten ins Haus. Hinzu kommen die Josera-Bestellungen in gleicher Menge. "Ich verstehe nicht, warum das Thema von meinen Kollegen so stiefmütterlich behandelt wird", unterstreicht Thomas Kunkel den Erfolg dieses Segments.
Auch ein ganz anderer Effekt des Home-Farming stellte sich schnell ein: "Wir bekommen Tiere vor die Tür gelegt, darunter Sittiche im Schuhkarton, Hühner und Enten im Tragekorb und angeleinte Frettchen", berichtet der Unternehmer. Ihnen hat er große Gehege direkt vorm Geschäft gebaut und bietet ihnen einen Gnadenhof. Neben dem Aspekt der Tierliebe lockt dieser Minizoo allerdings auch viele Kunden mit Kindern an, die dann auch gleich bei Thomas Kunkel einkaufen kommen.

Zum Wohle der Tiere

Kommt man zu den Hunden und Katzen, so teilt sich der Geschäftsbereich bei Hund, Katz & Co. in die Bereiche Grooming und Heimtiernahrung auf. An die 15 bis 20 Hunde werden wöchentlich in den Schersalon gebracht - drei bis vier pro…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch